Werften

Ungebremstes Wachstum bei Azimut-Benetti

Sören Gehlhaus

 · 18.09.2018

Ungebremstes Wachstum bei Azimut-BenettiFoto: Unbekannt

Während des Cannes Yachting Festivals gab die italienische Werftengruppe beeindruckende Zahlen für das Geschäftsjahr 2017 bekannt.

  .Foto: Unbekannt
.

Azimut-Gründer Paolo Vitelli und Präsident der Azimut-Benetti-Gruppe richtete einige begrüßende Worte an die Pressevertreter aus aller Welt und ließ seine Tochter den neuesten Geschäftsbericht vortragen. Giovanna Vitelli, Vizepräsidentin der Gruppe, bezifferte die Summe der produzierten Güter (261 verkaufte Yachten) und Dienstleistungen auf 850 Millionen Euro. Eine 18-prozentige Steigerung im Vergleich zum Vorjahr. Der operative Gewinn lag kurz vor dem 50-jährigen Jubiläum bei 50 Millionen Euro. Von 2019 bis 2021 plant Azimut-Benetti Investitionen in Höhe von 28 Millionen Euro in neue Produktionsstätten und 94 Millionen Euro in 17 neue Modelle. Sieben entfallen auf Benetti, unter anderem die Oasis-Serie, und ganze zehn auf Azimut. Hervorzuheben ist das neue, wieder von Ken Freivokh gezeichnete Flaggschiff der Magellano-Serie, die Grande 25 Metri:

  .Foto: Unbekannt
.

Ein zweites Azimut-Highlight für das Modelljahr 2019 bildet die von Alberto Mancini gestylte S10:

  .Foto: Unbekannt
.

Meistgelesene Artikel