Riesen-Stag für „M5"

Martin Hager

 · 20.08.2013

Riesen-Stag für „M5"Foto: Unbekannt
Riesen-Stag für „M5"

Die 78 Meter lange Super-Slup „M5" (Ex-„Mirabella V") legt nach intensivem Refit mit längstem Kohlefaser-Vorstag der Welt ab.

  Karbon-Vorstag „M5“: Carbo-Link fertigte das Rekordkabel.Foto: Unbekannt
Karbon-Vorstag „M5“: Carbo-Link fertigte das Rekordkabel.

Pendennis arbeitet nach wie vor am Refit der nach ihrer Heckverlängerung nun 78 Meter messenden Riesen-Slup "M5" (Ex-Mirabella-V").

Das in unserem aktuellen Top-200-Ranking auf Platz vier (BOOTE EXCLUSIV Heft 5/13, erscheint am 4. September) positionierte Ron-Holland-Design bekam nun das größte und längste Kohlefaser-Vorstag, das je für eine Segelyacht produziert wurde. Die Schweizer Firma Carbo-Link laminierte das lange Kabel und integrierte faseroptische Sensoren, die beim Überschreiten grenzwertiger Rigg-Lasten Alarm schlagen.

Verlagssonderveröffentlichung

Meistgelesene Artikel