Neustart für Turquoise Yachts

Martin Hager

 · 16.08.2015

Neustart für Turquoise YachtsFoto: Unbekannt

Turquoise Yachts, ehemals Proteksan Turquoise, hat seit Ende 2014 mit Oceanco-Eigner Dr. Mohammed Al Barwani einen neuen Mehrheitseigentümer und startet mit neuem Elan in die Zukunft.

  Turquoise Yachts: Dieses 80-Meter-Konzept von Vitruvius Yachts gehört zum neuen Portfolio der türkischen Werft.Foto: Unbekannt
Turquoise Yachts: Dieses 80-Meter-Konzept von Vitruvius Yachts gehört zum neuen Portfolio der türkischen Werft.

Al Barwani sieht, wie auch Turquoise Yachts-Geschäftsführer Mehmet Karabeyoglu, den Fokus des Unternehmens wie bisher bei Neubauten mit Längen von bis zu 80 Metern. Die Werft arbeitet bereits mit einigen Designern an neuen Yacht-Konzepten, mit denen sie Kunden gewinnen möchte. Derzeit befinden sich drei Motoryachten im Bau (Baunummer NB60, 47m, H2 Design; NB63, 77m, H2 Design; NB64, 81m, Andrew Winch/Michela Reverberi).

Meistgelesene Artikel