Neue Aufträge für Palmer Johnson

Martin Hager

 · 15.06.2014

Neue Aufträge für Palmer JohnsonFoto: Unbekannt

Die US-Werft unterzeichnete zwei Neubau-Verträge für eine 52,40 Meter lange PJ170 (Baunummer 3) und für die zweite PJ48 SuperSport mit einer Länge von 48 Metern.

    PJ 170 Baunummer 2 kurz vor der Ablieferung and die Eigner.Foto: Unbekannt
PJ 170 Baunummer 2 kurz vor der Ablieferung and die Eigner.

Beide Yachten tragen mit ihrem aggressiven Sportyacht-Styling die Palmer Johnsen-DNA und reisen mit mehr als 30 Knoten. Die PJ170 mit einem Styling von Nuvolari & Lenard entsteht aus Alu, während das markante SuperSport-Modell aus Kohlfefasern laminiert wird.

    Die erste PJ48 SuperSport wird noch diesen Sommer abgeliefert und in Monaco auf der Yacht Show präsentiert.Foto: Unbekannt
Die erste PJ48 SuperSport wird noch diesen Sommer abgeliefert und in Monaco auf der Yacht Show präsentiert.

Die Werft mit Sitz im Bundesstaat Wisconsin liefert diesen Sommer Baunummer 2 der PJ170 und die erste und dank innovativem Rumpfkonzept von der Industrie mit Spannung erwartete PJ48 SuperSport an ihre Eigner.

Meistgelesene Artikel