Lürssen präsentiert Projekt „Enzo“

Sören Gehlhaus

 · 18.06.2021

Lürssen präsentiert Projekt „Enzo“Foto: Andreas Jens

Die Projektmanager von Moran Yacht & Ship geben den Bau mit 115 Metern Länge an. Außen wie innen lieferte Nuvolari Lenard die gestalterischen Vorgaben.

Was bei Lürssen-Kröger in Schacht-Audorf aus dem Dock gezogen wurde, entstand anfänglich unter dem Projektnamen „Testarossa“. Laut dem US-Brokerhaus Moran Yacht & Ship, das auch den Kauf abwickelte, kommt „Enzo“ auf 5000 Gross Tons – und damit auf halb so viel Raumvolumen wie Nuvolari Lenards jüngster Lürssen-Entwurf „Nord“. Wie schon bei den 142 Metern setzt das Designduo aus Venetien, das diesmal Inspiration beim Supersportwagen LaFerrari fand, auf markante schwarze Elementen an den Kopfenden der Aufbauten. Auch der Mast ist zum Teil in Schwarz gehalten und auffällig detailliert ausgearbeitet. Die halbmondförmigen Fenster tauchten vor einigen Jahren bereits im Rumpf eines Lürssen-Megaformats auf. Auf dem 115 Meter langen und 18,21 Meter breiten Projekt „Enzo“ schlafen 14 Gäste in sieben Suiten.

Foto: Andreas Jens

Meistgelesene Artikel