Werften

Flaggschiff-Auftrag für Mulder

Martin Hager

 · 21.02.2016

Flaggschiff-Auftrag für MulderFoto: Unbekannt

Mulder Shipyard startet mit dem Bau eines 36 Meter langen Claydon Reeves-Design.

Foto: Unbekannt

Nach der Ablieferung der 34-Meter-„Solis" im letzten Jahr, freuen sich die niederländischen Yachtbauer mit Hallen in Zoeterwoude-Rijndijk über den bis dato größten Neubau-Auftrag der Werftgeschichte. „Die Grundidee beim Entwurf dieses Yachtkonzeptes war es, das größtmögliche Volumen mit weniger als 300 Gross Tons zu bieten", erklärt Werft-Chef Dick Mulder das Konzept.

Das Design des maximal 17 Knoten schnellen Halbgleiters stammt aus den Rechnern von Claydon Reeves Design, die Fast Displacement Hull Form-Rumpflinien optimierten die Hydrodynamik-Spezialisten von Van Oossanen.

Im Motorenraum des nach RINA und LY3 zertifizierten Zweideckers arbeiten zwei 847 Kilowatt starke Diesel-Aggregate, der Tankinhalt reicht für eine Atantiküberquerung auf eigenem Kiel.

Ablieferung: Sommer 2017.

Foto: Unbekannt

Meistgelesene Artikel