Dritte Martinique von Moonen

Sören Gehlhaus

 · 13.12.2021

Dritte Martinique von Moonen
Dritte Martinique von Moonen

Die 36 Meter messende Plattform entwickelt sich für die niederländische Werft zum Verkaufsschlager.

Die 36-Meter-Plattform entwickelte Moonen Yachts gemeinsam mit René van der Velden (Exterior) und Diana Yacht Design (Konstruktion) für die 2018 abgelieferte „Brigadoon“. Mit „Botti“ kehrt der Eigner, der bereits eine Moonen 84 und danach das Format einer anderen Werft besessen hatte, wieder zu den Yachtbauern aus ’s-Hertogenbosch zurück. Er vertraut auf einen Interiorentwurf von Studio Indigo und ließ um ein verlängertes Sundeck mit Jacuzzi erweitern. Auf dem Stahl-Alu-Bau schlafen bis zu zwölf Gäste in fünf Kabinen. Eine vierte Martinique befindet sich im Bau, die man Ende 2020 ohne Eigner auf Kiel legte. Vorfinanziert wird zudem an einem 34 Meter langen Verdränger geschweißt. Anfragen nimmt Victor Caminada entgegen, neuer Sales-Manager bei Moonen Yachts. Der Niederländer arbeitete zuletzt bei Amels und Holland Jachtbouw.

Verlagssonderveröffentlichung

Meistgelesene Artikel