Couach kehrt zurück

Johann Kohlhoff

 · 05.01.2017

Couach kehrt zurückFoto: Nicolas Claris
Couach kehrt zurück

Mit dem Bau der 4400 Fast FLY macht die französische Werft erneut auf sich aufmerksam. Erste Testfahrten haben stattgefunden.

  Couach 4400 Fast FlyFoto: Nicolas Claris
Couach 4400 Fast Fly

Die im französischen Arcachon angesiedelte Chantier Naval Couach zeigt erstmals Bilder der neuen Komposit-Yacht 4400 Fast FLY, welche sich von ihren Vorgängermodellen, der 49,50 Meter langen"La Pellegrina" ( 5001 FLY ) und der 49,30 Meter langen "Belongers" ( 5002 FLY ) deutlich abhebt. So wie die anderen beiden FLY-Modelle ist auch die neue 4400 eine Sonder- und Einzelanfertigung aus dem Hause Couach. Besonderes Augenmerk wurde hierbei auf das Interieur an Bord gelegt, welches auf den Wunsch des Eigners mit Materialen wie Bronze, Eiche und graviertem Marmor verarbeitet wurde. Dieses neueste Projekt eingerechnet, stammen übrigens drei Viertel der in den letzten fünf Jahren in Frankreich ausgelieferten Superyachten über 40 Meter aus dem Hause Couach. Nach einer zwischenzeitigen Abwesenheit vom Markt treten die Franzosen wieder auf den Plan der internationalen Yachten-Szene und setzen mit dem neuesten Modell ein erstes Statement.

Verlagssonderveröffentlichung
Couach 4400 Fast Fly
Foto: Nicolas Claris

Meistgelesene Artikel