Segelyachten

Briand-Linien für Semi-Custom-Flaggschiff

Martin Hager

 · 28.04.2013

Briand-Linien für Semi-Custom-Flaggschiff

CNB glaubt an den Erfolg ihres neuen Semi-Custom-Flaggschiffes CNB 76. Die erste Einheit der leer 15,5 Tonnen verdrängenden Slup befindet sich bereits im Bau und soll noch dieses Jahr schwimmen.

Für die Linien und das Exterieur des eleganten Cruisers zeichnete der CNB-Stammdesigner Philippe Briand verantwortlich, das modern und offen gestaltete Interieur und Layout entwarf der französische Designer Jean-Marc Piaton. In vier Kabinen kommen acht Gäste unter, eine zweiköpfige Mannschaft gelangt über eine steile Leiter in die Crew-Unterkunft im Bug.

Das Heck gehört dem Tender. Hinter einer herunter klappbaren Badeplattform verbirgt sich die Garage für ein knapp vier Meter langes RIB, davor befindet sich steuerbords die Galley und gegenüber eine Gästekabine. Vom Korridor führen vier Stufen in den über dem Motorenraum gelegenen erhöhten Salon, der dank großer Deckshausfenster von natürlichem Licht geflutet wird. Am Wind trägt der 33,97 Meter in den Himmel ragende Karbonmast 304 Quadratmeter Tuch, ein 440-Quadratmeter-Gennaker komplettiert die Garderobe.

Für alle Video-Fans hier ein Youtube-Clip über die neue CNB 76 inklusive Designer- und Werft-Chef-Kommentaren.

Meistgelesene Artikel