Motoryachten

Riva 76’ Perseo Super gewassert

Sören Gehlhaus

 · 11.06.2021

Riva 76’ Perseo Super gewassert

Das 23,25 Meter lange Sport-Fly-Format gelangte in La Spezia in sein Element. An dem ligurischen Standort entstehen alle Rivas von 76 bis 130 Fuß.

Die letzte Version des GFK-Gleiters hatte die zur Ferretti-Gruppe zählende Kultmarke 2015 vorgestellt. Das neue, 5,75 Meter breite Modell konzipierte die konzerneigne Produktabteilung unter der Leitung von Piero Ferrari gemeinsam mit Officina Italiana Design. Über insgesamt 40 Quadratmeter erstrecken sich die Glasflächen in Rumpf und Aufbau, die Flybridge wurde erfolgreich in die sportlichen Linien integriert. Unter Deck lässt Riva die Wahl zwischen einem Drei- oder Vier-Kabinen-Layout. Die Ferretti-Gruppe wird die erste, bereits verkaufte Baunummer der Riva 76’ Perseo Super auf dem Cannes Yachting Festival ausstellen.

Meistgelesene Artikel