Motoryachten

"Planet Nine" gewassert

Sören Gehlhaus

 · 18.01.2018

"Planet Nine" gewassertFoto: Unbekannt

Admiral Yachts ließ den 75-Meter-Explorer in der Marina di Carrara über ein Schwimmdock zu Wasser.

Wie es sich für einen robusten Explorer gehört, hält der Vierdecker reichlich Platz für Mensch und Spaßmaschinen bereit. Zwei 32 Fuß lange Rib-Tender von Rupert Marine verschwinden achtern in zwei Garagen. Für die spontane An- und Abreise optimal: Über das hintere Hauptdeck erstreckt sich ein Helipad, auf dem ein Augusta Grande mit Doppelturbinen geparkt wird. Für den Piloten ist eine eigene Kabine vorgesehen. Alle Decks sind durch je zwei Aufzüge verbunden, einer davon ist der Crew vorbehalten. Fitz Interior aus dem bayerischen Mertingen besorgte den vollständigen Innenausbau der Eigner- und Gästebereiche. "Planet Nine" ist nach Llyod’s-Vorschriften mit Eisklasse zertifiziert.

  .Foto: Unbekannt
.

Meistgelesene Artikel