Werften

Verfrühter Karneval bei CRN

Sören Gehlhaus

 · 17.01.2022

Verfrühter Karneval bei CRN

Die Italiener feierten den Stapellauf der 62 Meter langen „Rio“ mit einem Farbenfeuerwerk, das an die Anfang März stattfindenden Feierlichkeiten in Rio de Janeiro erinnerte.

Die Linien der vormals als Projekt C138 bekannten 62 Meter steuerte das niederländische Büro Omega Architects bei, die Innenraumgestaltung verantwortete Pulina Exclusive Interiors aus Pisa. Auf einer Breite von 11,20 Meter eröffnen sich im Stahlrumpf und in den Alu-Aufbauten Kabinen für insgesamt zwölf Gäste, die ein Aufzug miteinander verbindet. Die Eigner bewohnen das Oberdeck, die Brücke befindet sich darüber. „Rio“ versteht sich als Familienyacht und verfügt über einen Beachclub mit Gym.

CRN ist ein Teil der Ferretti-Gruppe und baut für selbige Großformate aus Metall. So entstanden in Ancona auch die 50 Metri für Riva. Die derzeit im Bau befindlichen CRN-Einzelbauten messen 72, 67, 60 und 52 Meter in der Länge.

Meistgelesene Artikel