Werften

Oyster vergrößert Southampton-Werft

Martin Hager

 · 25.05.2017

Oyster vergrößert Southampton-WerftFoto: Unbekannt

Die britischen Yachtbauer investieren in ihre Superyacht-Produktion und pushen so auch die Vermarktung ihres Flaggschiffes Oyster 118.

  Oyster-Standort Southampton. Die Yachtbauer fertigen zudem in Wroxham. Foto: Unbekannt
Oyster-Standort Southampton. Die Yachtbauer fertigen zudem in Wroxham. 

Nach der Vertrags-Unterzeichnung für Baunummer zwei ihres 37,45 Meter langen Flaggschiffes Oyster 118 Anfang des Jahres, gab Werft-CEO David Tydeman nun bekannt, die Produktionsstätte in Southampton um 15.000 Quadratmeter zu vergößern. Damit soll eine schnellere Ablieferung weiterer Oyster 118-Aufträge ermöglicht werden.

„Dank der neuen Fertigungsfläche können wir eine Oyster 118 rund zwölf Monate schneller fertigen, als zuvor", so der Geschäftsführer.

  Rendering der Oyster 118.Foto: Unbekannt
Rendering der Oyster 118.

Baunummer zwei des 155 Tonnen verdrängenden Rob Humphreys-Designs ist bereits im Bau und soll Mitte 2019 abgeliefert werden. Die erste Oyster 118 wird bereits nächsten Sommer an ihren Eigner übergeben.

Meistgelesene Artikel