Kompakt-Explorer von Numarine

Sören Gehlhaus

 · 19.04.2018

Kompakt-Explorer von NumarineFoto: Unbekannt
Kompakt-Explorer von Numarine

Die Werft mit Hallen in Istanbul übergab die erste „26XP“ an einen Eigner, der ein markantes Semi-Custom-Format unter 24-Meter-Rumpflänge und mit 100-Quadratmeter-Flybridge sowie zwei kräftigen MAN-Aggregaten orderte.

  .Foto: Unbekannt
.

Der mit Badeplattform 25,89 Meter lange Halbgleiter ist bereits die vierte Numarine-Yacht des türkischen Eigners. Das kantige Design stammt von Can Yalman, der in den letzten Jahren zum Numarine-Hauskonstrukteur avancierte. Zwei MAN-Sechszylinder mit je 882 Kilowatt Leistung beschleunigen die erste "26XP" auf 28 Knoten. In der Verdränger-Version arbeiten zwei 412-Kilowatt-Diesel im Motorenraum. Der 6,60 Meter breite Rumpf bietet Raum für acht Gäste in vier Kabinen und drei Crewmitglieder. Die Flybridge erstreckt sich über Zweidrittel der Rumpflänge und bietet Platz für einen Speisebereich und einen Fünf-Meter-Tender. Sowohl Rumpf als auch Aufbauten bestehen aus Glasfaser-Laminat und wurden auf Geräusch- und Vibrations-Reduktion optimiert. Den Komfort auf die Spitze treiben soll die zweite "26XP", die derzeit als Verdränger mit kleinerem Antriebs- und Lautlos-Paket gefertigt wird. Lithium-Ionen-Batterien erhalten das gesamte Bordnetz zwölf Stunden lang ohne die Unterstützung eines Generators aufrecht.

Verlagssonderveröffentlichung
.
Foto: Unbekannt

Meistgelesene Artikel