Hakvoort enthüllt 61 Meter

Sören Gehlhaus

 · 27.04.2021

Hakvoort enthüllt 61 MeterFoto: Tom van Oossanen
Hakvoort enthüllt 61 Meter

Projekt YN 251 wurde im niederländischen Monnickendam aus der Halle gezogen. Das Ex- und Interiordesign gab der US-Eigner bei Sinot Yacht Architecture & Design in Auftrag.

Auch wenn die Linien auf den ersten Blick wenig exploreresque aussehen, spricht die Ausstattung für lange Passagen in entlegenen Revieren: Naiad-Finnenstabilisatoren, Dynamic Positioning System, ECDIS-Navigationsinformationssystem und ein vorausschauendes Sonar von FarSounder. Mit zwei V-12-Viertakt-Diesel von CAT sagen die Konstrukteure von Diana Yacht Design eine Höchstgeschwindigkeit von 14,7 Knoten voraus. Voll gebunkert und bei zwölf Knoten Fahrt soll der Aktionsradius 3800 Seemeilen betragen.

Verlagssonderveröffentlichung
Foto: Tom van Oossanen

Zu den Außen-Features gehören ein Pool auf dem Oberdeck, eine Feuerstelle und ein 1,30 Meter breiter Grill. Das Interior-Layout hält Überraschungen bereit: Die Decken reichen bis zu 2,40 Meter in die Höhe und fünf Doppelkabinen verteilen sich auf das Hauptdeck. Darüber nächtigt und lebt der Eigner. Royal Hakvoort will YN 251 im Frühsommer abliefern. Bevor es über den Atlantik geht, möchte der Eigner mit seinen 61 Metern den Ostseeraum erkunden – ein weiteres Indiz für einen Explorer.

Während des Stapellaufs wurde auch an Albert Hakvoort sr. erinnert, der im März 80-jährig verstarb. Als Sohn des Werftgründers war er 60 Jahre lang im Unternehmen tätig und erlebte noch die Krönung als Royal Shipyard im November 2020 mit.

Foto: Tom van Oossanen

Meistgelesene Artikel