Werften

„Feelin' Good" von Southern Wind Shipyard

Martin Hager

 · 08.07.2013

„Feelin' Good" von Southern Wind ShipyardFoto: Southern Wind Shipyard,Rob Kamhoot

Die südafrikanische Werft launchte mit der 25-Meter-Slup die erste Yacht aus der neuen SW82-Linie.

Foto: Southern Wind Shipyard,Rob Kamhoot

Farr Yacht Design zeichnete die schnellen Rumpflinien der nur 40,50 Tonnen verdrängenden Slup, das Exterieur- und Interieur-Styling übernahm Nauta Design.

Foto: Unbekannt

Das Interieur-Layout überrascht kaum und orientiert sich an der bewährten Aufteilung. Die Mastersuite brachten die Nauta-Designer im Bug unter, zwei Gäste-Suiten schließen sich achtern des Salons an. Zwei Crewkabinen im Heck stehen der kleinen Mannschaft zur Verfügung.

Am Wind segelt „Feelin' Good" mit 348 Quadratmeter Tuch, ein vier Meter tiefgehender Kiel sorgt für das Aufrichtende Moment. Ein Iveco N40-Diesel mit 150 Kilowatt Leistung arbeitet im Motorenraum und schiebt die SW82 auch bei Flaute in den Hafen.

Dieser Tage stehen die letzten Probefahrten an, bevor die knapp 7000 Seemeilen lange Überführungsfahrt ins Mittelmeer startet. „Feelin' Good" wird erstmals auf der Monaco Yacht Show präsentiert.

Meistgelesene Artikel