Werften

Feadship öffnet Hallen in Amsterdam

Sören Gehlhaus

 · 19.05.2019

Feadship öffnet Hallen in AmsterdamFoto: Unbekannt

Die niederländische Königin Máxima weihte die neue Werfthalle ein und gratulierte zum 170. Bestehen von Royal Van Lent.

  Feierliche Einweihung: Royal Van Lent CEO Bart Verkuyl und die niederländische Königin MáximaFoto: Unbekannt
Feierliche Einweihung: Royal Van Lent CEO Bart Verkuyl und die niederländische Königin Máxima

Geladen waren 2500 Feadship-Mitarbeiter und -Zulieferer. Jan-Bart Verkuyl, CEO von Royal Van Lent, sagte gegenüber BOOTE EXCLUSIV kurz vor der feierlichen Eröffnung: "Das ist die wohl umweltfreundlichste Werft der Welt." Er spielte unter anderem auf Solarzellen auf dem Dach, Fernwärme und konsequente LED-Beleuchtung an. Die neuen Werfthallen sind 15 Autominuten vom Amsterdamer Flughafen und sieben Kilometer vom Stadtkern entfernt. Am 425.000 Kubikmeter großen Standort arbeiten 450 Personen, 150 davon wurden neu eingestellt. Zum Zeitpunkt der feierlichen Einweihung befand sich das 88 Meter lange Projekt 816 im gefluteten Trockendock, das 160 Meter lang, 16 Meter breit und 38 Meter hoch ist. Die neue Feadship-Produktion ist neben Kaag die zweite von Royal Van Lent. Feadship De Vries fertigt in Aalsmeer und Makkum, wo derzeit ein 166 Meter langer Anbau entsteht.

.Foto: Unbekannt
.
.Foto: Unbekannt
.
.Foto: Unbekannt
.
.Foto: Unbekannt
.
.Foto: Unbekannt
.
.Foto: Unbekannt
.
.Foto: Unbekannt
.
.
.
.
.
.

Meistgelesene Artikel