Damen Yachting launchte Amels 200

Sören Gehlhaus

 · 23.02.2021

Damen Yachting launchte Amels 200
Damen Yachting launchte Amels 200

Über die RoFlo-Methode wurde in Vlissingen die erste im Heck verlängerte Version der Amels 188 „Volpini 2“ gewassert.

Die 60 Meter lange Amels 200 wurde zunächst auf Selbstfahrern aus der Halle auf einen Ponton gerollt, dessen Ballastwassertanks daraufhin geflutet wurden. Für die erste Einheit aus der neuen Plattformserie fand Damen Yachting Ende 2019 einen Eigner. Von der Amels 188 „Volpini 2“ unterscheidet sich die 200 in ihrer größeren Badeplattform, längeren Achterdecks und den bodentiefen Fenstern in der Eignersuite auf dem vorderen Hauptdeck. Mit dem Halbschwesterschiff teilt sie das hybride Energiesystem, ein voll klimatisiertes Gym auf dem Sundeck und einen Aufzug, der alle vier Decks anfährt. Auf der Amels 200 stehen Kabinen für insgesamt zwölf Gäste bereit, die das britische Studio Raymond Langton entwarf.

Verlagssonderveröffentlichung
  Launch-Choreographie: Per Selbstfahrer gelangte die Amels 200 aus der Halle auf einen Ponton, der dann abgesenkt wurde.
Launch-Choreographie: Per Selbstfahrer gelangte die Amels 200 aus der Halle auf einen Ponton, der dann abgesenkt wurde.

Das schwanenhafte Exterior gestaltete Amels’ langjähriger Designpartner Tim Heywood aus, der sein Werk wie folgt beschreibt: „Es gibt viele Details, die ein Lächeln in mein Gesicht zaubern. Die schwebenden Streben, die komplex gewundenen Oberflächen, die abgeschrägten Deck-Enden, die integrierten Rettungsinseln, der skulpturale Mast und das komplexe Heck – all das bildet ein harmonisches Design, das sich sicher in seine Umgebung einfügt, worauf ich sehr stolz bin. Ich glaube, dass sich ihre zarten, fließenden Linien als zeitlos erweisen werden und sie auch noch in 50 Jahren genauso attraktiv aussehen wird wie heute.“

  Exterior-Detail: An den integrierten Rettungsinseln erfreut sich Designer Tim Heywood besonders.
Exterior-Detail: An den integrierten Rettungsinseln erfreut sich Designer Tim Heywood besonders.

Die Ingenieure von Damen Yachting gehen davon aus, dass die Amels 200 maximal 15,5 Knoten laufen und bei 13 Knoten eine Reichweite von 4500 Seemeilen erreichen wird. Die Ablieferung ist für den Sommer 2021 geplant.

  Unterwasserschiff: Die Amels 200 vertraut auf einen klassischen Dieselantrieb und auf ein hybrides Bordnetz.
Unterwasserschiff: Die Amels 200 vertraut auf einen klassischen Dieselantrieb und auf ein hybrides Bordnetz.

Meistgelesene Artikel