WerftenCdM launchte „Acala“

Martin Hager

 · 10.02.2022

CdM launchte „Acala“

Cantiere delle Marche (CdM) ließ das 43 Meter lange Bozzo-Design mit Simon-Hamui-Interior in Ancona zu Wasser.

Cantiere delle Marche hat sich in den letzten zehn Jahren zu einer Topadresse für robuste wie elegante Explorer mit Innenraumvolumen von unter 500 Gross Tons entwickelt. Die Werft mit Standort Ancona arbeitet aktuell an 17 Yachten mit Längen zwischen 28 und 45 Metern und sicherte sich allein im letzten Jahr neun Neubauaufträge. Mit der 43,10 Meter langen „Acala“ brachten die Italiener ihr jüngstes Custom-Format zu Wasser, das ein Eigner in Auftrag gegeben hatte, der zuvor Yachten von Feadship, Lürssen und Blohm + Voss besaß. Horacio Bozzo aus Viareggio verantwortete die äußere Linienführung, der Mexikaner Simon Hamui sorgte für die Interiorgestaltung des mit 499 Gross Tons voluminösen Stahl-Alu-Verdrängers.