Werften

Baglietto verkaufte vierte T52

Martin Hager

 · 14.12.2021

Baglietto verkaufte vierte T52

Die italienische Werft unterzeichnete den Auftrag für eine weitere Einheit des von Francesco Paszkowski gezeichneten 52-Meter-Modells.

Bis dato hat Baglietto noch keine T52 ausgeliefert. Baunummer vier wird 2024 an ihren Eigner übergeben, der sich speziell auf das offene Heck freuen kann. Der Beachclub erstreckt sich über drei Ebenen und enthält einen Pool mit aufholbarem Boden. Dadurch vergrößert sich bei Nichtnutzung die Decksfläche.

Für die dritte T52 fanden die Italiener Mitte Oktober 2021 einen Käufer, eine fünfte Einheit des 52-Meter-Verdrängers entsteht auf Spekulationsbasis. In den Baglietto-Hallen in La Spezia und Carrara wird derzeit an 13 Rümpfen geschweißt: neben den fünf T52 an 38 Metern mit der Rumpfnummer 10235, einer SUPERFAST 42 (10236) und einer SUPERFAST 41 (10242) sowie an vier DOM 133 und der Rumpfnummer 10226. Insgesamt konnte Baglietto 2021 sechs Yachten mit Längen zwischen 40 und 52 Metern verkaufen. Der Super­yacht­boom hält weiter an.

Meistgelesene Artikel