Werften

„Ammonite“ in Kapstadt gelauncht

Sören Gehlhaus

 · 02.09.2020

„Ammonite“ in Kapstadt gelauncht

Die 31,41 Meter lange Farr-Konstruktion mit Styling von Nauta Design ist die dritte Einheit aus Southern Winds SW96-Miniserie. Der australische Eigner vergrößert sich von einer SW82 kommend.

Marcus Blackmore baute ein Vitamin-Imperium in Australien auf und ist seit seiner Jugend begeisterter Regattasegler. Erneut setzte der „Ammonite“-Eigner beim Decksbelag auf Teak im Cockpit sowie auf den Aufbauten und Gelcoat auf den Laufdecks und dem Vorschiff – um seiner Crew das Reinigen zu erleichtern und um Gewicht zu sparen. Die Verdrängung von 58,8 Tonnen resultiert aber in erster Linie aus einem leichten Karbon-Epoxid-Laminat, das einen Corecell-Kern umschließt.

Das Interior mit Eignerkabine im Bug und drei Gäste-Unterkünften gestaltete Nauta Design, sicherlich wieder mit den typischen gelben Farbakzenten und Fossil-/Muschelverweisen. Nach Abschluss diverser Probeschläge in der Tafelbucht wird „Ammonite“ Ende September nach Australien segeln. Eigner Blackmore plant, mit den 31 Metern im Februar am Millennium Cup in Neuseeland teilzunehmen.

Meistgelesene Artikel