MotoryachtenDritte Oceano 43 abgeliefert

Sören Gehlhaus

 · 07.04.2019

Dritte Oceano 43 abgeliefertFoto: Unbekannt

Der Eigner nahm Mangustas reichweitenstarken 43-Meter-Verdränger am Overmarine-Kai in Viareggio entgegen.

Projekt "Firenze” verfügt über einen zum Bug zeigenden Infinity-Pool, an den sich zwei getrennte Sonnenliegen und eine C-Sitzecke anschließen. Die Styling der 8,70 Meter breiten Oceano 43 kommt aus den Rechnern von Alberto Mancini. Zwei MTU-Zwölfzylinder mit jeweils 1080 Kilowatt Leistung beschleunigen auf maximal 15 Knoten. Bei elf Knoten Fahrt eröffnet sich dem Eigner ein Aktionsradius von 4500 Seemeilen. Auf ein Raumvolumen von 450 Gross Tons verteilen sich fünf Suiten für zwölf Gäste und vier Kabinen für eine siebenköpfige Crew. Mangusta ist Teil der Overmarine-Gruppe, die sich im alleinigen Besitz der Balducci-Familie befindet.

Meistgelesene Artikel