Motoryachten

"Artefact" im Mittelmeer

Boote Exclusiv

 · 08.04.2020

"Artefact" im MittelmeerFoto: Giovanni Romero

Nobiskrug lieferte mit den innovativen 80 Metern eine der ungewöhnlichsten Superyachten der vergangenen Jahre ab.

  Endlich unterwegs: die 80 Meter lange "Artefact" in Gibraltar.Foto: Giovanni Romero
Endlich unterwegs: die 80 Meter lange "Artefact" in Gibraltar.

"Artefact" legte bei Nobiskrug in Rendsburg ab und erreichte in Gibraltar das Mittelmeer. Zu den bemerkenswertesten Ausstattungsmerkmalen des Gregory C. Marshall-Designs gehören unter anderem eine großflächige Verglasung (740 Quadratmeter, 60 Tonnen), ein GFK-Aufbau auf einem Stahlrumpf, Solarpaneele zur Energiegewinnung und ein dieselelektrischer Antrieb, der 30 Prozent effizienter arbeiten soll als herkömmliche Systeme.

Meistgelesene Artikel