Arcadia Yachts: „M Ocean“

13.07.2012 Martin Hager - Format mit Auftrag - Die französischen Eigner orderten mit der 35 Meter langen „M Ocean“ das neue Flaggschiff von Arcadia Yachts. Ein Profi-Mountainbike-Team geht mit auf Reisen.

M Ocean
© Andrea Muscatello
M Ocean

Mountainbike-Profi im Team der „M Ocean”-Eigner müsste man sein. Dann könnte man nach anstrengenden und über unbekannte Trails führenden Trainingseinheiten im Jacuzzi auf dem Vordeck der 35-Meter-Arcadia floaten und sich von den Blubberblasen die augepowerten Muskeln massieren lassen. Eine angenehme Vorstellung. Die französischen Eigner, Zwillingsbrüder mit großen Familien, lieben die bergige Mittelmeerinsel Korsika. Aus gutem Grund. „Die Eigner sind begeisterte Mountainbiker und besitzen sogar ihr eigenes Profi- Team, mit dem sie dort viel trainieren wollen”, sagt Production Manager und Werftkapitän Salvatore D’Ambrosi.

„Die Yacht ankert auf der einen Seite, bringt die Athleten mittels Tender auf die Insel und fährt dann in aller Ruhe auf die andere Seite, um dort die ausgelaugten Leistungssportler wieder in Empfang zu nehmen.“ Um genügend Raum für die Familie und die ab und an mitreisenden Biker zu haben, entschieden sich die Eigner für ein Fünf-Kabinen-Layout anstelle der von Arcadia Yachts vorgesehenen Vier- oder Drei-Suiten-Version.

Dass die Aufteilung dennoch überaus komfortabel ist, zeigte sich während einer kurzen, aber knackigen Spritztour vor der Küste Neapels. Bei strahlend blauem Himmel und mit dem Vesuv an Steuerbord manövrierte Kapitän den vertikalen Brückenfenstern. Zusätzlich kommt es bei Fahrt zu einem äußerst günstigen Aerodynamik-Phänomen, das sich Luvstau nennt und für absolute Windstille unmittelbar vor den Brückenfenstern sorgt. Eine gemütliche Sitzbank lädt dort zum Relaxen ein. Alle Glasscheiben des Daches bestückte die Werft aus Torre Annunziata mit Fotovoltaik-Elementen der Solarzellen-Hersteller Schüco Italia, die bei Sonnenschein bis zu 4,5 kW Leistung bringen und die im Motorenraum untergebrachten Batteriebänke aufladen.

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Weiterführende Artikel

"Prima": "Prima"
Palumbo Shipyards: "Prima" Yachten 11.07.2012 —

Prima Premiere - Mit der 54 Meter langen „Prima“ startet die italienische Crew von Palumbo Shipyards in den Markt der großen Yachten.

mehr »

German Superyacht Conference: German Superyacht Conference
German Superyacht Conference: zweite Auflage in Vorbereitung Aktuell 10.07.2012 —

Die zweite Auflage der German Superyacht Conference findet am 28.2.2013 in Hamburg statt. Und wird noch hochkarätiger.

mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

"Liara": <p>
	Feinste Garderobe: Am Wind stehen 738 Quadratmeter North-Sails-Laminat am 45 Meter in den Himmel ragenden Karbonmast von Southern Spars. Aus Performance- und Gewichtsgr&uuml;nden entschied sich der Eigner f&uuml;r einen Park-Avenue-Baum. &nbsp;</p> Fotostrecke
Natürlicher Charme Yachten 16.04.2020 —

Mit der 34,14 Meter langen „Liara“ lieferte Baltic Yachts einen leichten Supersegler-Traum mit naturnahem Adam-Lay-Interior. BOOTE EXCLUSIV segelte die 88-Tonnen-Slup vor der Côte d’Azur.

mehr »

Azimut S10 Fotostrecke
Sportlich, sportlich Yachten 14.04.2020 —

Mit der knapp 30 Meter langen Grande S10 ergänzt Azimut seine S Collection. Die Designer Alberto Mancini und Francesco Guida schufen ein Format, bei dem Italo-Fans mit der Zunge schnalzen.

mehr »

Sirena 88 Fotostrecke
Loftige Erscheinung Yachten 08.04.2020 —

Mit ihrem 27-Meter-Flaggschiff katapultiert sich die türkische Werft Sirena Marine in neue Yachting-Sphären. BOOTE EXCLUSIV ging mit den Designern Germán Frers und Cor D. Rover über die Decks des Halbgleiters.

mehr »

48 Wallytender Fotostrecke
Für Downsizer Yachten 08.04.2020 —

Mit der 48 Wallytender präsentiert die Marke das erste Projekt, seitdem sie zum Ferretti-Konzern gehört. Der knapp 40 Knoten schnelle Daycruiser befeuert einen Trend.

mehr »

Fairline F33 Fotostrecke
Comeback der 60er Yachten 08.04.2020 —

Mit der F33 entert Fairline den derzeit populären Weekender-Markt. Alberto Mancini verpasste den zehn Metern einen automobilen Look.

mehr »

Schlagwörter

Arcadia Yachts

Diese Ausgabe BOOTE-EXCLUSIV 4/2012 bestellen

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 3-2020

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,67* statt € 9,90
  • 12 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Direkt ins Haus

Wir wollen wissen:

 Welche BOOTE EXCLUSIV-Themen interessieren Sie am meisten?

 

Galerie