„XRay“ „XRay“ „XRay“

„XRay“

  • boote exclusiv
 • Publiziert vor 8 Jahren

„XRay“: Eine Studie spielt mit einem 91 Meter langen Rochen.

"XRay"

Man wird doch noch träumen dürfen. Von einem riesigen Salon auf einem üppigen Hauptdeck zum Beispiel, oder von kathedralverdächtigen sechs Metern Deckenhöhe. Zwei Bars auf einem Deck bietet diese Ideenskizze und eine Geschwindigkeit, die zur windschnittigen Form passt. Mit 45 Knoten maximal prescht die „XRay“ durch die Traumwelt, um sie zusammen mit einem mutigen Eigner womöglich Wirklichkeitwerden zu lassen.

Das jedenfalls wünscht sich die XO Design Group mit diesem 91 Meter langen Trimaran. Zur Gestaltung passt die Motorisierung. Zwei MAN-Aggregate sollen 18 000 Kilowatt auf die Wellen bringen. Für die Umsetzung in Speed sorgt das schlanke Design. Inspiration für das Design sei die Anatomie eines Mantarochens gewesen, so XO Design.

Ein Oberdeck wie eine Galerie

„Keine Kompromisse“ lautet das Motto in Offenbach am Main. Und wohl wahr, auf knapp 100 Metern Länge und 37 Metern Breite kann ein beherzter Designer schon einiges losmachen. „Zielsetzung der Konzeptstudie ist die Synthese aus außergewöhnlichem Raumangebot und hohem Geschwindigkeitspotenzial, dessen innovative Gestaltung Maßstäbe setzen soll“, schreibt Kay-Uwe Witte aus Offenbach, wo XO Design einen hoch motivierten Computer herrliche Renderings hat einfärben lassen.

Schlagwörter: Trimaran


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Boote EXCLUSIV Ausgabe 03/2012

    02.07.2012