Perini Navi launchte „Grace E"-Explorer Perini Navi launchte „Grace E"-Explorer Perini Navi launchte „Grace E"-Explorer

Perini Navi launchte „Grace E"-Explorer

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 8 Jahren

Mit der 73 Meter langen „Grace E" wasserte die zur Perini Navi-Gruppe gehörende Picchiotti-Werft ihr drittes Format. Das Explorer-Flaggschiff stammt aus dem Rechner von Philippe Briand, das Interieur gestaltete Remi Tessier.

Der Fünfdecker gehört, wie die zwei Vorgänger-Yachten „Exuma" und „Galileo G", zur von Picchiotti vermarkteten Vitruvius-Linie. Diese Yachten besitzen besonders effiziente Rumpflinien von Philippe Briand, die den Treibstoffverbrauch reduzieren und so für eine große Reichweite sorgen.

„Grace E" besitzt einen diesel-elektrischen Antrieb mit zwei Azipod-Gondeln, die für eine Reisegeschwindigkeit von 16,5 Knoten sorgen.  Eine Vielzahl an Tendern sorgt für ausreichend Mobilität während der Entdeckungsreisen.

Das Oberdeck verwandelte Remi Tessier auf Wunsch des Eigners in ein Wellness Deck, inklusive Gym, Sauna und Hydrotherapie-Bereich.

Der Eigner soll „Grace E" Ende diesen Jahres übernehmen.

Themen: Grace EPerini NaviPhilippe BriandPicchiottiRemi Tessier


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • BOOTE EXCLUSIV 3/13 Mai-Juni

    06.05.2013Top Thema: Unterwegs zur anderen Küste – Die Charter-Ferien sind zu kostbar für Experimente. Welche Yacht eignet sich für wen? Und wohin soll die Reise gehen? Dieses Mal in ...

  • Perini Navi ließ "State of Grace" zu Wasser

    15.01.2013Die 40-Meter-Slup aus der neuen Fast Cruising-Serie der renommierten Yachtbauer entstand auf dem Gelände der Perini Navi Yildiz-Werft mit Standort nahe Istanbul. Ron Holland ...

  • Perini Navi zeigt 38-Meter- „Dahlak"

    08.03.2016"Dahlak" heißt die neue Alu-Slup der italienischen Werft. Die Ablieferung des Briand-Designs steht kurz bevor.

  • Perini Navi kurz vor der Insolvenz

    10.06.2020Trotz einer gesunden Auftragslage möchte die 1983 gegründete Werft nun eine Umschuldungsvereinbarung mit den Gläubigern erwirken.

  • Perini Navi lässt „Sybaris“ zu Wasser

    24.03.2016Die 70-Meter-Ketsch ist nach „Maltese Falcon“ die größte Yacht der Werftgeschichte. Der Tiefgang beträgt knapp zwölf Meter, die Segelfläche 3000 Quadratmeter.

  • Start in die Messe-Saison

    15.08.2016Das Cannes Yachting Festival besitzt am Mittelmeer einen exzellenten Ruf als Leitmesse für Weltpremieren der 20- bis 40-Meter-Klasse.

  • Ferretti und Sanlorenzo wollen Perini Navi retten

    16.02.2021Die italienischen Großwerften bilden zu gleichen Teilen das Jointventure NewCo und arbeiten an einem Übernahmeangebot. Eine Unternehmensversteigerung wäre damit obsolet.

  • BOOTE EXCLUSIV 1/15 Januar-Februar

    05.01.2015Das Jahr 2015 wird spannend und interessant, genau wie die aktuelle BOOTE EXCLUSIV-Ausgabe. Glücklicherweise bietet uns die Superyacht-Branche genügend faszinierende Themen, mit ...

  • Perini Navi launchte „Perseus3"

    15.08.2014Die italienische Werft ließ mit „Perseus3“ die zweite Yacht der neuen 60-Meter-Linie zu Wasser.