Perini Navi launchte 60-Meter-„Seahawk" Perini Navi launchte 60-Meter-„Seahawk" Perini Navi launchte 60-Meter-„Seahawk"

Perini Navi launchte 60-Meter-„Seahawk"

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 8 Jahren

Die italienische Werftengruppe ließ auf dem Gelände in Viareggio Baunummer eins ihrer neuen 60-Meter-Serie zu Wasser, deren Exterieur und Linien in Kooperation mit Ron Holland entwickelt wurden. Das Interieur der 570 Tonnen verdrängenden Alu-Ketsch zeichnete der französische Designer Christian Liaigre.

Erstmals legt mit „Seahawk" eine Perini Navi-Yacht mit Wanten und Stagen aus Karbon ab. Die 62 und 52 Meter hohen Masten fertigten die werfteigenen Mastenbauer aus Aluminium, die Bäume sind aus Kohlefasern.

Ein hydralischer Liftkiel reduziert den Tiefgang von 12,30 (!) auf 4,30 Meter und liefert im ausgefahrenen Zustand das für eine Gesamtsegelfläche von 2125 Quadratmetern benötigte aufrichtende Moment.

Die Werftengruppe arbeitet derzeit an zwei weiteren Formaten aus der neuen Serie. Baunummer zwei, eine Slup mit 75 Meter hohem Karbonmast, geht nächstes Jahr zu Wasser, die dritte 60-Meter-Yacht folgt 2015.

Themen: Christian LiaigrePerini NaviRon HollandSeahawk


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Ferretti und Sanlorenzo wollen Perini Navi retten

    16.02.2021

  • Neue Bucket-Eigner

    29.12.2014

  • Rumpf der ersten 70-Meter-Perini erreicht La Spezia

    22.10.2013

  • Personal-News bei Perini Navi

    23.04.2015

  • 25 Meter Hybrid-Tender von Perini Navi

    06.03.2019

  • BOOTE EXCLUSIV 1/17 Januar-Februar

    02.01.2017

  • Neue Spitze bei Perini Navi

    03.03.2014

  • Giganten-Treffen

    31.10.2015

  • A & R wasserte „Cloudbreak"

    24.02.2016