Lürssen schickt „Solandge" auf Probefahrt Lürssen schickt „Solandge" auf Probefahrt Lürssen schickt „Solandge" auf Probefahrt

Lürssen schickt „Solandge" auf Probefahrt

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 9 Jahren

Der 85,10 Meter lange Stahl/Alu-Verdränger entstand als Projekt „Nikki" auf der Lürssen-Werft in Rendsburg. Espen Øino stylte das Exterieur, das Interieurs-Design stammt von Aileen Rodriguez.

Klaus Jordan

Dank einer Breite von 13,80 Metern weist der nach Lloyds-Vorschriften geschweißte Sechsdecker ein beachtliches Volumen von 2600 Gross Tons auf. Das Interieur für diese Räumlichkeiten entwarf Aileen Rodri­guez, "klassisch und mit einem einmaligen Mix seltener Materialien", wie sie erklärt.

"Wir konnten die höchsten Ansprüche des Eigners erfüllen, blieben im Budget und im Zeitrahmen”, heißt es bei Lürssen. „Solandge" wird als Charteryacht auf Reisen gehen, eine 29 köpfige Crew kümmert sich um den Service und ließt den maximal zwölf Chartergästen jeden Wunsch von den Lippen ab . Die erste Charter-Tour führt in die Karibik.

Klaus Jordan

Klaus Jordan

Themen: Aileen RodriguezEspen ØinoLürssenSolandge


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • 70 Meter, 30 Knoten

    18.12.2014"Kometa" heißt das neue Flaggschiff von Heesen, das sich im niederländischen Oss bereits im Bau befindet und im Frühjahr 2016 ablegt.

  • Radikale Lürssen

    30.07.2014Mit dieser Yacht beweist Lürssen einmal mehr, dass die Werft eine ideale Adresse für reine Custom-Bauten ist. "Ester III" ist ein 66-Meter-Format mit nahezu vertikalem Steven.

  • Großfeuer bei Lürssen in Bremen

    14.09.2018Am Werftstandort Bremen-Aumund standen ein Schwimmdock und mindestens drei Decks des 146-Meter-Projekts "Sassi" in Flammen.

  • 140 Jahre Lürssen

    03.09.2015Dieses Jubiläum ist zwar kein besonders rundes, aber für eine Werft durchaus beachtlich: Lürssen blickt in diesen Tagen auf 140 Jahre Schiffbaugeschichte zurück.

  • 90-Øino-Meter von Oceanco

    04.06.2020„DreAMBoat“ rollte in Alblasserdam aus der 145 Meter langen Ausrüstungshalle.

  • 122 Meter von Lürssen

    09.07.2021Der Giga-Kasko gelangte bei Lürssen-Kröger über den Helgen in den Nord-Ostsee-Kanal. Projekt „Jag“ ist die dritte Yacht, die der Eigner mit gleichem Kapitän bei Lürssen baut.

  • Geschäftiges Jahresende für Damen Yachting

    22.12.2021Die niederländische Werft verkaufte die vierte Amels 60 und beendete das „Here Comes the Sun“-Refit.

  • Erfolgreicher Ikonenhandel

    12.08.2021Lürssens 126-Meter-Explorer „Octopus“ fuhr Microsoft-Mitgründer Paul Allen 15 Jahre lang. Knapp drei Jahre nach Allens Tod fand sich ein neuer Eigner.

  • Gigas im Glasrausch

    15.04.2022Oceanco setzte gleich zweimal hohe Transparenz um. Fensterbänder fluten die Rümpfe und Aufbauten von Y719 (117 Meter, Øino) und Y720 (109 Meter, Sinot).