Lürssen schickt „Solandge" auf Probefahrt Lürssen schickt „Solandge" auf Probefahrt Lürssen schickt „Solandge" auf Probefahrt

Lürssen schickt „Solandge" auf Probefahrt

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 7 Jahren

Der 85,10 Meter lange Stahl/Alu-Verdränger entstand als Projekt „Nikki" auf der Lürssen-Werft in Rendsburg. Espen Øino stylte das Exterieur, das Interieurs-Design stammt von Aileen Rodriguez.

Dank einer Breite von 13,80 Metern weist der nach Lloyds-Vorschriften geschweißte Sechsdecker ein beachtliches Volumen von 2600 Gross Tons auf. Das Interieur für diese Räumlichkeiten entwarf Aileen Rodri­guez, "klassisch und mit einem einmaligen Mix seltener Materialien", wie sie erklärt.

"Wir konnten die höchsten Ansprüche des Eigners erfüllen, blieben im Budget und im Zeitrahmen”, heißt es bei Lürssen. „Solandge" wird als Charteryacht auf Reisen gehen, eine 29 köpfige Crew kümmert sich um den Service und ließt den maximal zwölf Chartergästen jeden Wunsch von den Lippen ab . Die erste Charter-Tour führt in die Karibik.

Schlagwörter: Aileen rodriguez Espen øino Lürssen Solandge


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Spa auf Reisen

    18.07.2016

  • Lürssen liefert Superlativ "Dilbar" aus

    22.06.2016

  • Top-Besetzung

    20.11.2018

  • Lürssen macht Kunst

    10.12.2018

  • 4000-Tonnen-Lift für La Ciotat

    14.12.2017

  • Lürssen schickt „Solandge" auf Probefahrt

    23.08.2013

  • Neue „Skat“ gewassert?

    02.07.2020

  • „Azzam“ auf Probefahrt

    18.06.2013

  • German Superyacht Conference 2020

    08.04.2020