"Hemisphere" - der größte Segelkatamaran der Welt. "Hemisphere" - der größte Segelkatamaran der Welt. "Hemisphere" - der größte Segelkatamaran der Welt.

"Hemisphere" - der größte Segelkatamaran der Welt.

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 9 Jahren

Was lange währt - Nach sieben Jahren Bauzeit schwimmt mit der 44 Meter langen „Hemisphere“ der größte Segel-katamaran der Welt. Pendennis stellte das Van-Peteghem-Lauriot-Prévost-Design für tauchbegeisterte amerikanische Eigner fertig.

Bruce Thomas,Superyacht Media Hemisphere

Die Entstehungsgeschichte des Giganten verlief – die lange Bauzeit lässt es vermuten – nicht reibungslos. So unterzeichneten die Eigner den Bauvertrag ursprünglich mit der amerikanischen Derecktor-Werft, die im Jahr 2008 weit mit den Arbeiten am Superkat im Rückstand und zudem in schwerwiegende finanzielle Schwierigkeiten geraten war. „Wir mussten also ziemlich schnell eine neue Werft finden, die mit der gewaltigen Breite klarkommt und freie Kapazitäten hat“, erzählt „Hemisphere“-Kapitän Gavin Bladen, der als Eignervertreter und Projektmanager den gesamten Bau betreute.

Pendennis stellte das Van-Peteghem-Lauriot-Prévost-Design für tauchbegeisterte amerikanische Eigner fertig.

Nachdem 18 Werften angefragt wurden, fiel die Wahl schließlich auf Pendennis, und im Herbst 2009 begannen die Arbeiten in den Werfthallen im südenglischen Falmouth. 22 Monate später legte „Hemisphere“ ab, Kurs Monaco, um dort ihr Entree in die Welt der Superyachten zu feiern und sich dem Chartermarkt erstmals zu präsentieren.

Themen: KatamaranPendennis


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Rennfahrer mögen es grün

    18.10.2021Der zweifache Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso orderte bei Sunreef Yachts eine 60 Sunreef Power Eco.

  • Neues Hafenbecken

    12.09.2015Pendennis, Werft mit Standort Falmouth, weihte ihr neues Tiden-unabhängiges Bassin ein.

  • "Q5" beendete Jungfernfahrt

    15.08.2012„Q5“, der jüngste Bau der neuseeländischen Werft Yachting Developments, segelte auf ihrer Jungfernfahrt in nur fünf Tagen die 1300 Seemeilen von Auckland nach Fidschi.

  • Loft unter Segeln

    09.02.2017300 Quadratmeter Wohnfläche auf 20,50 Metern Länge! „Midori“ von Sunreef Yachts ist ein moderner Glas­palast im Zen-Stil. Und das Raumwunder kann sogar segeln.

  • Ein Kat für Syndikate

    03.11.2013Motor-Katamarane sind selten. Wenige Designer haben sich bisher daran versucht. Ähnlich rar sind Eignergemeinschaften. Die 34 Meter lange Quaranta der türkischen Werft Curvelle ...

  • Pendennis feiert Jubiläum

    21.02.2013Die englische Werft mit Standort Falmouth feiert dieses Jahr – genau wie Boote Exclusiv – 25-jähriges Bestehen. Große Feierlichkeiten sind geplant.

  • Eine Auster wächst weiter

    13.08.2018Oysters Flaggschiff, die 37,45 Meter lange 118, wurde von Southampton nach Falmouth verlegt und wird jetzt von Pendennis fertig gebaut.

  • Pendennis liefert "Vijonara" aus

    03.05.2018Nach 18 Monaten Bauzeit übergab die Werft aus Cornwall die 42 Meter lange Truly Classic 128 an das Eignerpaar.

  • Riesen-Stag für „M5"

    21.08.2013Die 78 Meter lange Super-Slup „M5" (Ex-„Mirabella V") legt nach intensivem Refit mit längstem Kohlefaser-Vorstag der Welt ab.