Italienisches Design, norddeutscher Schiffbau: Die 86 Meter lange "Quattroelle" kombiniert Eleganz mit Qualität.

  • Klinisch rein: Der Maschinenraum beeindruckt mit Layout und Installation.
  • Love, Life, Liberty und Luxury: Die vier "L" zieren auch den Schornstein.
  • Cruising-Modus: Bei 12 Knoten besitzt "Quattroelle" eine Reichweite von 6000 Seemeilen.
  • Elegante Silhouette.
  • Light my fire: Die illuminierte "Quattroelle" ist der Star jeder Ankerbucht. Das Logo mit den vier Buchstaben ist auch nachts allgegenwärtig. Es steht für Love, Life, Liberty und Luxury.
  • Light my fire: Die illuminierte "Quattroelle" ist der Star jeder Ankerbucht. Das Logo mit den vier Buchstaben ist auch nachts allgegenwärtig. Es steht für Love, Life, Liberty und Luxury.
  • Light my fire: Die illuminierte "Quattroelle" ist der Star jeder Ankerbucht. Das Logo mit den vier Buchstaben ist auch nachts allgegenwärtig. Es steht für Love, Life, Liberty und Luxury.
  • Die Brücke betreut der langjährige Eignerkapitän.
  • Kino: Blockbuster auch unterwegs.
  • Achterdeck.
  • Achterdeck: Ein Beach-Club, der den Namen verdient.
  • Gym.
  • Arbeitsplätze: In der Galley kochen drei Chefs, darunter zwei Deutsche.
  • Komfortabel: Die Yacht verfügt über fünf Kabinen auf dem Hauptdeck, drei davon haben Doppelbetten und werden als VIP-Suiten bezeichnet. Tageslicht flutet alle Räume gleichermaßen.