Conrad launchte Motorsegler „Lunar" Conrad launchte Motorsegler „Lunar" Conrad launchte Motorsegler „Lunar"

Conrad launchte Motorsegler „Lunar"

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 7 Jahren

Die polnische Werft ließ mit der 35 Meter langen Alu-Ketsch „Lunar" einen robusten Motorsegler für weltweite Fahrt vom Stapel.

Das außergewöhnliche Exterieur entstand unter der Leitung des ehemaligen Newcruise-Chefdesigners Frank Neubelt, die Rumpflinien und konstruktiven Berechnungen übernahmen Vripack und Juliusz Strawinski. Das Interieur gestaltete die Werft.

200 Tonnen verdrängt der nach Lloyds- und MCA-Vorschriften geschweißte Alu-Motorsegler, der dank zweier Caterpillar-Diesel mit je 540 Kilowatt Leistung nicht unbedingt auf Wind angewiesen ist. Am Wind trägt „Lunar" 531 Quadratmeter North Sails-Tuch an zwei Lorima-Karbonmasten.

Hier geht's zum Launch-Video des Motorseglers mit der Modellbezeichnung Conrad 115, der im September auch auf dem Festival de la Plaisance in Cannes zu sehen sein wird.

Schlagwörter: Conrad Shipyard Frank Neubelt Lunar Newcruise Vripack


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • CdM lieferte „Hyhmä“ aus

    19.03.2018

  • 40 moderne Meter aus Polen

    13.05.2018

  • BOOTE EXCLUSIV 3/19 Mai-Juni

    29.04.2019

  • Explorer für die besten Surfspots der Welt

    20.10.2016

  • Explorer im modernen Gewand

    29.06.2015

  • Moonen ließ 30-Meter-Explorer vom Stapel

    24.05.2013

  • BOOTE EXCLUSIV 2/18 März-April

    06.03.2018

  • Der erste Schritt in Richtung „Traumyacht"

    17.08.2015

  • Mulder launchte 16-Meter-„Bellagio"

    24.10.2013