Arcadia Yachts: „M Ocean“ Arcadia Yachts: „M Ocean“ Arcadia Yachts: „M Ocean“

Arcadia Yachts: „M Ocean“

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 10 Jahren

Format mit Auftrag - Die französischen Eigner orderten mit der 35 Meter langen „M Ocean“ das neue Flaggschiff von Arcadia Yachts. Ein Profi-Mountainbike-Team geht mit auf Reisen.

Andrea Muscatello M Ocean

Mountainbike-Profi im Team der „M Ocean”-Eigner müsste man sein. Dann könnte man nach anstrengenden und über unbekannte Trails führenden Trainingseinheiten im Jacuzzi auf dem Vordeck der 35-Meter-Arcadia floaten und sich von den Blubberblasen die augepowerten Muskeln massieren lassen. Eine angenehme Vorstellung. Die französischen Eigner, Zwillingsbrüder mit großen Familien, lieben die bergige Mittelmeerinsel Korsika. Aus gutem Grund. „Die Eigner sind begeisterte Mountainbiker und besitzen sogar ihr eigenes Profi- Team, mit dem sie dort viel trainieren wollen”, sagt Production Manager und Werftkapitän Salvatore D’Ambrosi.

„Die Yacht ankert auf der einen Seite, bringt die Athleten mittels Tender auf die Insel und fährt dann in aller Ruhe auf die andere Seite, um dort die ausgelaugten Leistungssportler wieder in Empfang zu nehmen.“ Um genügend Raum für die Familie und die ab und an mitreisenden Biker zu haben, entschieden sich die Eigner für ein Fünf-Kabinen-Layout anstelle der von Arcadia Yachts vorgesehenen Vier- oder Drei-Suiten-Version.

Dass die Aufteilung dennoch überaus komfortabel ist, zeigte sich während einer kurzen, aber knackigen Spritztour vor der Küste Neapels. Bei strahlend blauem Himmel und mit dem Vesuv an Steuerbord manövrierte Kapitän den vertikalen Brückenfenstern. Zusätzlich kommt es bei Fahrt zu einem äußerst günstigen Aerodynamik-Phänomen, das sich Luvstau nennt und für absolute Windstille unmittelbar vor den Brückenfenstern sorgt. Eine gemütliche Sitzbank lädt dort zum Relaxen ein. Alle Glasscheiben des Daches bestückte die Werft aus Torre Annunziata mit Fotovoltaik-Elementen der Solarzellen-Hersteller Schüco Italia, die bei Sonnenschein bis zu 4,5 kW Leistung bringen und die im Motorenraum untergebrachten Batteriebänke aufladen.

Themen: Arcadia YachtsMotoryacht


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige

  • Konferenz
    German Superyacht Conference: zweite Auflage in Vorbereitung

    10.07.2012Die zweite Auflage der German Superyacht Conference findet am 28.2.2013 in Hamburg statt. Und wird noch hochkarätiger.

  • Palumbo Shipyards: "Prima"

    11.07.2012Prima Premiere - Mit der 54 Meter langen „Prima“ startet die italienische Crew von Palumbo Shipyards in den Markt der großen Yachten.

  • Erste Mangusta GranSport 33 gelauncht

    28.07.2020Das 33 Meter lange Alberto Mancini-Design ließ Overmarine in Viareggio zu Wasser.

  • Vier „Sherpa"-Aufträge für Arcadia

    09.12.2016Die Werft aus Torre Annunziata verkaufte vier Einheiten der Kompakt-Yacht im Explorer-Look.

  • Sanloronzo SL94
    Sanloronzo SL94: Eine Lektion in Eleganz

    26.06.2012Die SL94 rauscht im Kielwasser des neuen Sanlorenzo-Stylings. Zu den Merkmalen des Paszkowski-Designs gehören gestreckte Fensterfronten und ein geräumiges Sundeck. Das Interieur ...

  • Arcadia Yachts heißt Besucher willkommen

    15.05.2020Die italienische Werft stellte ein Hygiene-Konzept vor, das Werftbesuche und Probefahrten wieder möglich macht.

  • Benetti: "Diamonds Are Forever"

    11.07.2012John Staluppi war ein Speed-Freak. Jetzt denkt er anders. Die 61 Meter lange Benetti „Diamonds Are Forever“ beruhigt die Nerven. Charter willkommen.

  • Die Glashaus-Flotte wächst

    29.06.2015Arcadia Yachts setzt auf Expansion. Neben den bis dato zwei bestehenden Modellen sollen drei weitere Yachtgrößen das Portfolio ergänzen.

  • Princess X95 auf Probefahrten

    10.06.2020Die Engländer wasserten die erste Einheit ihrer 28,96 Meter langen Super Flybridge, die mit innovativen Lösungen verblüfft.

  • Ein Rolls Royce stand Modell

    27.11.2017Der Eigner der kürzlich abgelieferten Arcadia Sherpa "Panta Rei III" wünschte sich eine Rumpffarbe, die zu seiner Limousine passt.

  • Erste Testfahrten von „Nassima“

    26.08.2012Acico Yachts freut sich über gelungene Testfahrten von „Nassima“. Die 50-Meter-Yacht erreichte im Ijsselmeer 17,9 Knoten und legt auf der Monaco Yacht Show bei Liegeplatz N16 an.