Alloy Yachts ließ „Mondango 3“ zu Wasser Alloy Yachts ließ „Mondango 3“ zu Wasser Alloy Yachts ließ „Mondango 3“ zu Wasser

Alloy Yachts ließ „Mondango 3“ zu Wasser

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 8 Jahren

Die neuseeländische Werft schweißte die 56,40-Meter-Ketsch nach Plänen von Ed Dubois und gemäß Lloyds- und LY2-Richtlinien.

Das Interieur gestaltete das Team um Pascale Reymond und Andrew Langton. Southern Spars lieferte das Karbon-Rigg, die Segel laminierte North Sails. Die Ablieferung ist für Februar geplant, im Anschluss stehen Charter-Reisen auf dem Programm.

Themen: Alloy YachtsEd DuboisMondango 3Reymond Langton


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Neues Hafenbecken

    12.09.2015Pendennis, Werft mit Standort Falmouth, weihte ihr neues Tiden-unabhängiges Bassin ein.

  • Semi-Custom mit großer Design-Freiheit

    09.12.2016Prime Megayacht Platform heißt ein neuer Zusammenschluss mehrerer Firmen, die eine technisch fest umschriebene Semi-Custom-Plattform mit größtmöglicher gestalterischer Freiheit ...

  • Ed Dubois ist tot

    26.03.2016Einer der weltbesten Yachtdesigner verstarb am 24. März. Zu seinen Referenzen gehören so eindrucksvolle Projekte wie „Kokomo“, „Mondango“ oder „Twizzle“.

  • 50-Stahl-Meter von Heesen

    23.07.2018„Omaha“ ist der schwimmende Beweis, dass die Alu-Spezialisten aus dem niederländischen Oss auch Schwermetall können. Der schnelle Verdränger kommt aus der neuen ...

  • Erste Amels 188 abgeliefert

    23.07.2018Amels übergab am Standort Vlissingen mit „Volpini 2“ das erste Format aus der neuen, 57,70 Meter langen Limited-Editions-Serie. Mit ihrem Hybridantrieb erfüllt die 188 neueste ...

  • 122 Meter von Lürssen

    09.07.2021Der Giga-Kasko gelangte bei Lürssen-Kröger über den Helgen in den Nord-Ostsee-Kanal. Projekt „Jag“ ist die dritte Yacht, die der Eigner mit gleichem Kapitän bei Lürssen baut.

  • Alloy Yachts ließ „Mondango 3“ zu Wasser

    12.12.2013Die neuseeländische Werft schweißte die 56,40-Meter-Ketsch nach Plänen von Ed Dubois und gemäß Lloyds- und LY2-Richtlinien.

  • Radikale Lürssen

    30.07.2014Mit dieser Yacht beweist Lürssen einmal mehr, dass die Werft eine ideale Adresse für reine Custom-Bauten ist. "Ester III" ist ein 66-Meter-Format mit nahezu vertikalem Steven.

  • Prix Du Design für „Vertigo“

    22.10.2012Die Jury begründete ihre Entscheidung mit den extremen Linien des äußeren Stylings, der Bauqualität und den technischen Lösungen.