<span style="letter-spacing: -0.1px">langen Amer Cento Quad die erste Yacht mit vier IPS-Einheiten. BOOTE EXCLUSIV ging für eine knackige Probefahrt in Cannes an Bord.</span>

  • Powerplay: Vom Steuerstand auf der Fly lässt sich der Halbgleiter mi sportlichen Massimo-Verme-Linien am komfortabelsten bewegen.
  • Vollausstattung in der Beletage: Auf der Flybridge installierte die Werft neben einem zweiten Steuerstand eine Bar, Galley, Grill, Sonnenliegen und einen Jacuzzi.
  • Im kompakten Motorenraum sind die vier Volvo-Penta-Einheiten gut zugänglich.
  • Ziehen gewaltig: Die vier Zugpropeller-Einheiten der IPS-Gondeln sorgen für mächtig Schub und exzellente Manövrierbarkeit im Dockingmodus.
  • Eignerbereich: Die Mastersuite liegt vorn auf dem Hauptdeck und ist vom Salon aus durch ein Büro zu erreichen. Große Fenster sorgen für viel natürliches Licht.