Top-Besetzung

Martin Hager

 · 19.11.2018

Top-BesetzungFoto: Unbekannt
Top-Besetzung

BOOTE EXCLUSIV lädt zur 8.German Superyacht Conference. Am 28. Februar 2019 in Hamburg!

Foto: Unbekannt

Die German Superyacht Conference zieht zurück in ihren Heimathafen Hamburg. Die Nachricht wurde von der Branche freudig aufgenommen. Nach zwei erfolgreichen Gastjahren in Düsseldorf entschied sich BOOTE EXCLUSIV- Chefredakteur Martin Hager dazu, das international anerkannte Event wieder zurück in die Hansestadt zu holen. "Die GSC wird wieder am letzten Donners- tag im Februar stattfinden", so Hager. "Wir haben uns intensiv umgehört, und das Feedback der Teilnehmer aus den vergangenen Jahren führte uns zurück zu einem von Messen losgelösten Ter- min im Februar."

Verlagssonderveröffentlichung


Auch bei der Location wagt das Event-Team keine neuen Experimente. Die Konferenz wird in der bewährten Elbkuppel des Hotel Hafen Hamburg stattfinden, moderieren wird erneut Michael Antwerpes.Die Auswahl an Referenten wird für die achte Auflage der Konferenz ganz besonders hochkarätig ausfallen. BOOTE EXCLUSIV freut sich über die Zusage von Wally-Gründer und -Chef Luca Bassani, der neben der "Geschichte von Wally" sicher zu zahlreichen Anekdoten aus seinem ereignisreichen Yachting-Leben überleiten wird. Mit Lürssens Sales-Manager Michael Bre- man betritt ein weiteres Yachting-Urgestein die GSC-Bühne. Sein spannendes Thema lautet "Size matters" – Wie groß ist eine Megayacht?". Zugesagt hat bis dato auch Chris Gartner, der das Kom- mando auf der 106 Meter langen "Black Pearl" hat. Der erfahrene Dynarigg-Spezialist erklärt, warum das Ken-Freivokh-Nuvolari-Lenard-Design die derzeit grünste Yacht der Welt ist. Sollte Chris Gartner wider Erwarten mit "Black Pearl" in der Karibik segeln, springt Eignervertreter und Projektmanager Derek Munro für ihn ein. US-Yachtkonstrukteur Bill Tripp wird erzählen, wie sich Schiffsbewegungen von Großformaten optimieren lassen, um den Komfort an Bord zu steigern. Andreas Schipper, Betriebsleiter von GL Yachtverglasung, beleuchtet das Trendthema "Glas-Design im Yachtbau", auch anhand einiger Referenzen wie "Sailing Yacht A". Mit Torsten Steinbrecher haben wir einen Entertainment-Experten in die Elbkuppel gelotst. Der Geschäftsführer der Qualtron GmbH wird über "Kinos an Bord" und den "Status quo einer innovationshungrigen Multimedia-Sparte" sprechen.

Die Teilnehmerzahl ist wie gewohnt auf 150 Gäste limitiert. Ein anschließendes Networking wird es ebenfalls wieder geben, ebenso wie eine After-Conference-Party in der Redaktion von BOOTE EXCLUSIV. Anmeldungen sind über die GSC-Website möglich: superyacht-conference.com

Foto: Unbekannt

Meistgelesene Artikel