Events

Felsenwettfahrten vor Sardinien

Felsenwettfahrten vor Sardinien

Die Giorgio Armani Superyacht Regatta lockte neun Maxis an die Costa Smeralda. Bislang ist kein Vorbeikommen an den Wallys.

  Die 33-Meter-Baltic „WinWin“ versucht Meter gut zu machen. Sie liegt derzeit auf Rang drei.
Die 33-Meter-Baltic „WinWin“ versucht Meter gut zu machen. Sie liegt derzeit auf Rang drei.

Selbst die erfolgsverwöhnte 33-Meter-Baltic „WinWin“ konnte nach zwei Tagen und Rennen der Wally-Dominanz nichts entgegensetzen und liegt derzeit auf Rang drei, gefolgt von der Wally 93 „Bullitt“ (Ex-„Nahita“). Bei leichten Winden segelte die Wallycento „Magic Carpet Cubed“ allen davon. Wobei am zweiten Tag berechnet „Mariette of 1915“ vorn lag, ein 33 Meter langer Herreshoff-Gaffelschoner eben aus jenem Jahr. Den derzeit zweiten Gesamtplatz belegt die Wally 95 „Magic Blue“. Vor der Costa Smeralda am Start ist auch die Spirit 111 „Geist“ (Ausgabe 6-20).

  Der Vorschiffsmann von „Mariette of 1915“ hält Ausschau nach Windfeldern. Mit Erfolg, der 33 Meter lange Herreshoff-Gaffelschoner entschied das zweite Rennen nach berechneter Zeit für sich.
Der Vorschiffsmann von „Mariette of 1915“ hält Ausschau nach Windfeldern. Mit Erfolg, der 33 Meter lange Herreshoff-Gaffelschoner entschied das zweite Rennen nach berechneter Zeit für sich.

Zeitgleich treten fünf weitere Yachten beim Southern Wind Rendezvouz an, einer Spaßveranstaltung für Eigner der schnellen Slups aus Südafrika. Das SWS Rendezvous gastiert wie die Giorgio Armani Superyacht Regatta noch bis zum 4. Juni beim Yacht Club Costa Smeralda in Porto Cervo.

  Die Wally 93 „Bullitt“  (Ex-„Nahita“) jagt die SWS 100 „Morgana“, die an der Giorgio Armani Superyacht Regatta und nicht am Southern Wind Rendezvous teilnimmt.
Die Wally 93 „Bullitt“ (Ex-„Nahita“) jagt die SWS 100 „Morgana“, die an der Giorgio Armani Superyacht Regatta und nicht am Southern Wind Rendezvous teilnimmt.

Ergebnisse gibt es hier (bitte anklicken!)

  „Magic Blue“, eine Wally 95, kurz vor dem Bergen des Gennakers.
„Magic Blue“, eine Wally 95, kurz vor dem Bergen des Gennakers.

Meistgelesene Artikel