BOOTE EXCLUSIV 5/22 September-Oktober

BOOTE EXCLUSIV 5/22 September-Oktober

Liebe Leser, die schönsten Superlative bietet seit jeher unsere viel beachtete Rangliste der 200 größten Yachten der Welt − in diesem Jahr sind wieder die Motoryachten an der Reihe.

Lürssen verabschiedete 160-Meter-„Blue“

Lürssen verabschiedete 160-Meter-„Blue“

Die Bremer Werft gab an, dass Terence Disdale außen wie innen gestaltete und dass ein dieselelektrischer Antrieb mit zwei Verstellpropellern sowie einem Pod verbaut wurde.

Lürssen komplettiert Projekt 794

Lürssen komplettiert Projekt 794

Der 62 Meter lange Espen Øino-Riss reiste vom Nobiskrug-Standort Rendsburg nach Lemwerder und erhielt den neuen Projektnamen „Cap d’Ail“.

„Ahpo“-Übergabe bei Lürssen

„Ahpo“-Übergabe bei Lürssen

Das 115,10 Meter lange Ex-Projekt „Enzo“ nahm zunächst Kurs Vereinigtes Königreich – seit dem EU-Austritt die neue erste Anlaufstelle von Superyacht-Neubauten.

Lürssen lieferte „Moon Sand“ ab

Lürssen lieferte „Moon Sand“ ab

Nach der Übergabe bei Lürssen-Kröger in Schacht-Audorf fuhr das 55,50 Meter lange Bannenberg & Rowell-Design auf der Themse in Richtung London.

Viel Bewegung bei Lürssen

Viel Bewegung bei Lürssen

Während Projekt „Alibaba“ der Hochzeitsstoß bevorstand, absolvierte das 160-Meter-Projekt „Blue“ bereits Probefahrten auf der Nordsee.

Erfolgreicher Ikonenhandel

Erfolgreicher Ikonenhandel

Lürssens 126-Meter-Explorer „Octopus“ fuhr Microsoft-Mitgründer Paul Allen 15 Jahre lang. Knapp drei Jahre nach Allens Tod fand sich ein neuer Eigner.

122 Meter von Lürssen

122 Meter von Lürssen

Der Giga-Kasko gelangte bei Lürssen-Kröger über den Helgen in den Nord-Ostsee-Kanal. Projekt „Jag“ ist die dritte Yacht, die der Eigner mit gleichem Kapitän bei Lürssen baut.

122 Meter von Lürssen

122 Meter von Lürssen

Der Giga-Kasko gelangte bei Lürssen-Kröger über den Helgen in den Nord-Ostsee-Kanal. Projekt „Jag“ ist die dritte Yacht, die der Eigner mit gleichem Kapitän bei Lürssen baut.

Sassis Wiederauferstehung

Sassis Wiederauferstehung

Lürssen verholte das über 140 Meter lange „Sassi“-Folgeprojekt „Opera“ im neu überdachten Dock 10 von Hamburg nach Bremen.