BOOTE EXCLUSIV 4/18 Juli-August BOOTE EXCLUSIV 4/18 Juli-August BOOTE EXCLUSIV 4/18 Juli-August

BOOTE EXCLUSIV 4/18 Juli-August

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 3 Jahren

Liebe Leser, vor 30 Jahren erschien die erste Ausgabe von BOOTE EXCLUSIV. Ein Magazin über Superyachten – 1988 ein absolutes Novum! Sie halten jetzt die 135. Ausgabe von BOOTE EXCLUSIV in den Händen. Höhepunkte der vergangenen 30 Jahre lassen wir Revue passieren, und eine abwechslungsreiche Anekdotensammlung langjähriger BOOTE EXCLUSIV-Begleiter garantiert Unterhaltung beim Einblick in diese besondere Welt der Superyachten.

boote exclusiv .

Selbstverständlich kommt auch die Gegenwart nicht zu kurz. Mit unserem 98 Meter messenden Cover-Star "Aviva", der 88,50 Meter langen "Barbara" und der 49-Meter-"Aurora" zeigen wir Ihnen drei sehr unterschiedliche Großformate. Welche Vorteile bieten Teileigentum-Programme, und was für ein Angebot steht derzeit bereit? Ab Seite 138 finden Sie zahlreiche interessante Fakten zu den mittlerweile ausgereiften Fractional-Ownership-Diensten.

Viel Spaß mit dieser Jubiläumsausgabe!

Ab dem 4. Juli liegt BOOTE EXCLUSIV 4/2018 im gut sortierten Zeitschriften-Handel. Falls nicht, bestellen Sie die aktuelle oder verpasste Ausgaben ganz komfortabel und deutschlandweit versandkostenfrei  hier im Online-Shop.

BOOTE EXCLUSIV 4/18

8 Bilder

BOOTE EXCLUSIV 4/18

Weitere Themen in BOOTE EXCLUSIV 4/18


German Superyacht Conference 

Top-Referenten: BOOTE EXCLUSIV lädt wieder nach Hamburg ein.


Technik 

Drohnen-Killer: D-Fence holt neugierige Kameras vom Himmel.


"Barbara" 

Oceanco: Das Eignerbüro der 88,50 Meter setzt Maßstäbe.


Porträt  

Martin Francis: Seine Referenzen reichen für drei Designer-Leben.


"Aviva" 

A & R: Der Eigner holte an der Weser 98,40 Meter Tenniscourt ab.


30 Jahre BOOTE EXCLUSIV 

Das schönste Magazin der Welt feiert hier mit illustren Gästen.


"Satisfaction"

Southern Wind: Die 35 Meter lange Südafrikanerin macht Freude.


Top 10

Die zehn energieeffizientesten Yachten der Welt im Vergleich.


Interview 

"Ist Green Yachting wichtig?" Bart Bouwhuis von Vripack antwortet.


"Aurora" 

Rossinavi: Werft und Designer warfen reichlich Regeln über Bord.


Azimut Grand Tourer 

Purismus: Die Italiener lieferten einem Ex-Segler 29 Motor-Meter.


Finanzen 

Co-Ownership: Die Yachtbranche nimmt das ausgereifte Konzept an.


Dynamiq GTT 115 

Porsche-Gene: Die Monegassen holten sich feine Stilberater.


Yachtrecht 

Beratungskonzepte: Das Nadelöhr für alle Ideen heißt Bauvertrag.

Themen: Abeking & RasmussenAzimutDynamiq GTT 115Martin FrancisOceancoRossinaviSouthern Wind


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Yacht-Design, Innovationen, Konzepte

    28.08.2012In dieser Rubrik stellen wir Ihnen die spektakulärsten Projekte der renommiertesten Yachtdesigner und Werften vor.

  • Neue Halle für Abeking & Rasmussen

    09.11.2015Abeking & Rasmussen feierte die Einweihung ihrer neuen Fertigungshalle, die der traditionsreichen Werft den Bau von Schiffen und Yachten mit Längen von bis zu 125 Metern ...

  • Rossinavi launchte „Aurora"

    04.04.2017Die italienische Werft ließ das 49 Meter lange Fulvio de Simoni-Design feierlich und vor knapp 400 geladenen Gästen in Viareggio zu Wasser.

  • Waterjet-Großformat von Rossinavi

    03.05.2018Der 49 Meter lange Alu-Verdränger wurde in Viarreggio per Lift zu Wasser gelassen.

  • Bravo! Oceanco launcht 109 Meter

    20.11.2018Die niederländische Großformat-Werft finalisiert derzeit mit Projekt „Bravo“ eine schwimmende Nuvolari-Lenard-Skulptur und die erste Voll-Hybrid-Motoryacht der Firmengeschichte.

  • Show-Awards

    12.10.2017Der 110 Meter lange Oceanco-Bau „Jubilee" sicherte sich bei den Monaco Yacht Show Awards den Titel "Finest Yacht of the Show".

  • Abeking & Rasmussen baut 82,30 Meter lange "Secret"

    18.12.2012Die Traditionswerft mit Standort im niedersächsischen Lemwerder liefert den Fünfdecker schon Mitte 2013 an erfahrene Eigner.

  • Oceanco lieferte „Infinity“ ab

    16.02.2015Das unter der Baunummer Y710 entstandene Espen-Øino-Design besitzt laut Werftangaben ein Interior, dass mit dem Adjektiv „außergewöhnlich“ gut beschrieben ist.

  • Rossinavi launcht 50 Meter "Lel"

    03.02.2020Das sportliche Luca Dini-Design wurde in Pisa per Syncrolift dem Navicelli-Kanal übergeben.