BOOTE EXCLUSIV 3/20 Mai-Juni BOOTE EXCLUSIV 3/20 Mai-Juni BOOTE EXCLUSIV 3/20 Mai-Juni

Liebe Leser, all der negativen Schlagzeilen der letzten Wochen zum Trotz unterhalten wir Sie auch mit dieser BOOTE EXCLUSIV-Ausgabe mit den schönsten Geschichten aus der Welt der Superyachten.

Guillaume Plisson BOOTE EXCLUSIV 3/20 Mai-Juni

So entführen wir Sie zum Beispiel auf die sechs Decks der 136 Meter langen "Flying Fox", die mit einer wöchentlichen Rate von vier Millionen Euro die Rangliste der teuersten Charteryachten der Welt mit deutlichem Abstand anführt. Den 400 Quadratmeter großen Spa-Bereich des ungewöhnlich kurvigen Espen-Øino-Designs müssen Sie gesehen haben!

Deutlich kantiger und martialischer zeigt sich – obgleich vom selben Designer entworfen – die 85-Meter-"Bold" aus Silver-Yachts-Hallen. Unsere polarisierende Titelyacht zieht garantiert die Blicke auf sich.

Um Andy Warhol, Christo und Picasso geht es in unse­rem Artikel "Willkommene Fremdkörper". Warum Kulturgüter an Bord sensibelster Handhabe bedürfen und welche Rolle Kunstberater dabei spielen, ergründete unsere Autorin Ina Brzoska.

BOOTE EXCLUSIV 3/20 Mai-Juni

10 Bilder

BOOTE EXCLUSIV 3/20 Mai-Juni

Ab dem 29. April liegt BOOTE EXCLUSIV 3/2020 im gut sortierten Zeitschriften-Handel. Falls nicht, bestellen Sie die aktuelle oder verpasste Ausgaben ganz komfortabel und deutschlandweit versandkostenfrei  hier im Online-Shop

Das sind die Themen in BOOTE EXCLUSIV 3/20:

Technik I
Pontonboot: ILandMiami verlegt Heli-Landungen auf das Wasser.

Design
Realprojekt: schlanke 64 Meter, unterstützt von Kite und Versorger.

Technik II
Präventiv: Das CMCE-System verhindert die Entstehung von Blitzen.

Regatta
Superyacht Challenge Antigua: Action pur bei einziger Karibik-Regatta.

"Flying Fox"
Wellness-Palast: 136-Meter-Lürssen mit Interior von Mark Berryman.

Perini Navi
Werftbesuch: Neue Führung belebt italienische Segelriesen wieder.

"Bold"
Effizient: 23 Knoten schneller Øino-Explorer im Kriegsschiff-Tarnkleid.

Kunst an Bord
Schätze: Berater bewahren Eigner vor Wertverlust und Straftaten.

"Metis"
Rares Layout: 63-Meter-Benetti mit ungewöhnlicher Raumaufteilung.

Interview
Investment: für wen sich der Schritt über die eigene Gangway lohnt.

"Race"
Schneidig: Das 50-Meter-Flaggschiff von Riva stylte Officina Italiana.

Beachclub 660
Neues Fly-Format: mit Glasheck-Salon und IPS in der Badeplattform.

Yachtrecht
Höhere Gewalt: die Folgen des Coronavirus für Eigner und Industrie.

German Superyacht Conference
Facettenreich: Breites Sprecherspektrum begeisterte das Publikum.

Themen: Cor D. RoverEspen OeinoEspen ØinoFerrariFlying FoxImperialLürssenPicassoRivaSilver YachtsVan der ValkWarhol


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • BOOTE EXCLUSIV 3/20 Mai-Juni

    17.06.2020Liebe Leser, all der negativen Schlagzeilen der letzten Wochen zum Trotz unterhalten wir Sie auch mit dieser BOOTE EXCLUSIV-Ausgabe mit den schönsten Geschichten aus der Welt der ...

  • Der Riva-Mythos für Zuhause

    08.03.2017Die italienische Werft eröffnete ihren eigenen Online-Store mit Accessoires, die zum außergewöhnlichen Stil der Marke passen.

  • Vom Tender zur Gigayacht

    24.11.2014Riva hat den wahren Großyachtmarkt im Fokus und entwickelte – so verriet Ferretti-CEO Alberto Galaxis kürzlich während einer Pressekonferenz – eine Superyachtlinie mit Formaten ab ...

  • Zeelander zeigt Flaggschiff

    05.04.2019Die niederländische Werft präsentierte die 22 Meter lange Z72 am Standort Groot-Ammers.

  • Lürssen wassert 142 Meter

    15.06.2020Die Bremer Werft dockte an ihrem Standort in Berne-Warfleth den Stahlkasko von Projekt "Redwood" aus.

  • Oceanco lieferte „Infinity“ ab

    16.02.2015Das unter der Baunummer Y710 entstandene Espen-Øino-Design besitzt laut Werftangaben ein Interior, dass mit dem Adjektiv „außergewöhnlich“ gut beschrieben ist.

  • Lürssen verhüllt B+V-Dock

    13.02.2020Das Schwimmdock 10 erhält ab Mitte 2020 eine textile Einhausung, die sich schließen lässt.

  • Sanierungsplan für Blohm+Voss

    04.06.2020Nach der Übernahme von Blohm+Voss durch die Lürssen-Werft drohen in Hamburg 300 Arbeitsplätze wegzufallen. Grund dafür sollen vor allem veraltete Strukturen an der Elbe sein.

  • „Azzam“ auf Probefahrt

    18.06.2013Die 180 Meter lange „Azzam“ verließ Bremen-Vegesack zu ersten Probefahrten. Die größte Yacht der Welt soll mit insgesamt 94 000 PS einen Topspeed von 30 Knoten schaffen.