Zweiter Martinique-Auftrag für Moonen Zweiter Martinique-Auftrag für Moonen Zweiter Martinique-Auftrag für Moonen

Zweiter Martinique-Auftrag für Moonen

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor einem Jahr

Moonen Yachts hat mit den Schweißarbeiten am zweiten Stahlrumpf auf Basis der 36 Meter langen Martinique-Plattform begonnen.

Martinique 36M: Moonen feierte den Baubeginn an dem van-der-Velden-Design, das wie das Schwesterschiff "Brigadoon" in Stahl und on spec entsteht. 

Die Linien stammen von René van der Velden, die Konstruktionsleistungen kommen von Diana Yacht Design. Da YN199 wie das Schwesterschiff "Brigadoon" vorfinanziert und ohne Eignerauftrag entsteht, bietet das Interior von Studio Indigo ein hohes Maß an Individualisierungsmöglichkeiten.

Martinique 36M: Moonen feierte den Baubeginn an dem van-der-Velden-Design, das wie das Schwesterschiff "Brigadoon" in Stahl und on spec entsteht. 

Salon: Das Interior stylte Studio Indigo, dem der "Brigadoon"-Eigner Mike Fisher vorsteht.  

Schlagwörter: Diana Yacht Design Moonen Moonen Yachts René van der Velden Studio Indigo


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Moonen mit Problemen

    10.07.2015

  • Start in die Messe-Saison

    15.08.2016

  • Moonen insolvent

    08.08.2019

  • Zweiter Martinique-Auftrag für Moonen

    15.02.2019

  • Kompaktyachten von Moonen

    01.11.2013

  • Yachtversorger im Pocket-Format

    18.06.2014

  • Wassersport-Versorger von Lynx Yachts

    01.04.2020

  • Hakvoort wasserte 38-Meter-„Soprano"

    19.04.2017

  • Moonen ließ 30-Meter-Explorer vom Stapel

    24.05.2013