Werftenverbund für Segelyachten Werftenverbund für Segelyachten Werftenverbund für Segelyachten

Werftenverbund für Segelyachten

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 4 Jahren

Buy-out mit Unterstützung: Zusammen mit der Vitters-Werft erwarb das Management von Claasen Shipyards seinen Arbeitgeber.

 Claasen fertigt bis zu 65 Meter in Zaandam.

Damit entsteht einer der größten Anbieter für Mega-Segelyachten weltweit. Zwar sollen beide Marken künftig weiterhin nebeneinander existieren, man will sich aber in den Punkten Projektmanagement, Einkauf und Marketing stark abstimmen. Bei Vitters in Zwartsluis befinden sich derzeit eine 33-Meter- und eine 32,50-Meter-Yacht im Bau, bei Claasen in Zaandam eine Truly Classic 90. Zusammen arbeitet man bereits an "Svea", der weltgrößten J-Class-Yacht. Zum Verbund Vitters/Claasen gehört zudem die englische Komposit-Werft Green Marine in Southampton.

Vitters kann in Zwartsluis bis zu 85 Meter lange Yachten bauen.

Schlagwörter: Claasen J-Class Vitters


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • „Unfurled“ gewinnt den Bucket

    22.03.2016

  • Neue Bucket-Eigner

    29.12.2014

  • Yacht-Design, Innovationen, Konzepte

    28.08.2012

  • Werftenverbund für Segelyachten

    18.02.2016

  • Vitters wasserte 33-Meter-„Missy"

    26.07.2016

  • Ohne Widerstand zum Sieg

    09.08.2016

  • "Ranger" beendet Refit

    16.12.2019

  • Claasen Shipyards mit vollen Hallen

    15.02.2013

  • Holland Jachtbouw wird offizieller Partner der J-Class

    11.05.2015