Zweiter Versorger-Kat aus Galizien

  • Sören Gehlhaus
 • Publiziert vor 5 Monaten

Astilleros Armon übergab den 68 Meter langen Versorger-Katamaran „Wayfinder“ an einen Eigner, über dessen Identität viel spekuliert wird.

Nach „Hodor“ (Ausgabe 2/20) ist es die zweite Ablieferung aus dem nordspanischen Burela, die auf der von Incat Crowther entwickelten Shadowcat-Serie aufbaut. Die australischen Multihull-Konstrukteure legten das Aluformat mit einer Breite von 14 und einem Tiefgang von nur 2,40 Metern an. Auf vier Decks stehen Unterkünfte für 18 „Wayfinder“- und 14 zusätzliche Crewmitglieder bereit. Der im Schatten operierende Kat entlastet das Mutterschiff mit Stauraum, fünf großen Tendern, Toys und einem zertifiziertes Helipad mit Hangar auf gleicher Ebene.

Doppelstock-Cargodeck: Fünf Tender und diverse Toys verteilen sich auf zwei Ebenen. Der Heli wird nach der Landung in den Hanger gerollt.

Eine bordeigene Kläranlage reinigt das gesamte Abwasser bis zu einer trinkbaren Qualität. Nass- und Trockenabfälle werden ebenfalls vollständig an Bord aufbereitet, sodass „Wayfinder“ nach dem Null-Einleitungs-Prinzip betrieben wird. Das Antriebssystem fällt konventionell aus. Dank zwei Dieselmotoren von MTU (16V 4000 M73L), die je 2880 Kilowatt leisten, laufen die 68 Meter maximal 21 Knoten.

Leistungsstarker Schatten: „Wayfinder“ prescht mit bis zu 21 Knoten vorweg.

Themen: MTUMTU-DieselVersorgerYacht-Versorger


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Feadship launchte 96-Meter-„Vertigo“

    25.11.2016Zu den Besonderheiten dieses eindrucksvollen Redman Whiteley Dixon-Designs zählen ein Heli-Hangar im Bug, ein Pool mit einem Fassungvermögen von 42.000 Litern und ein Pizza-Ofen ...

  • Heesens "Erica" abgeliefert

    28.08.2019Nach Probefahrten auf der Nordsee nahm der zuvor dem Segeln zugeneigte Eigner das 50-Meter-Aluformat entgegen.

  • Wuchtiger Holz-Gleiter aus Lavagna

    19.12.2014Costruzioni Navali Tigullio – Giovanni Castagnola präsentiert mit dem 38-Meter-Gleiter „Angra Too" ihren jüngsten Holz-Neubau mit Linien vom Werftchef höchstpersönlich.

  • Spielzeug-Träger

    03.01.2017„Fast & Furious“ heißt der neue Versorger von Damen Shipyards. Er nimmt Helikopter, U-Boote und Tender mit auf Reisen. Jungen, abenteuerlus­tigen Eignern mag er gar als Erstyacht ...

  • Tankoa wasserte 50-Meter-Hybrid

    10.05.2019Die genuesische Werft feierte den „Binta d’Or“-Launch zusammen mit dem französischen Eigner.

  • Amels zeigt 67-Meter-Versorger

    17.09.2012Das war einer der ungewöhnlichsten Auftritte, den eine Werft auf der Monaco Yacht Show je bot. In Kooperation mit ihrem Mutter-Konzern Damen zeigte Amels die Shadowyacht „Garcon“. ...

  • Bilgin führt 80-Meter-Hai aus

    17.04.2020"Tatiana", die größte je in der Türkei gebaute Yacht, schaffte während erster Probefahrten vor Istanbul über 19 Knoten.

  • „Helga“ schwimmt

    31.03.2021Van der Valk launchte das 27,30 Meter lange Raised-Pilothouse-Format in Waalwijk. Dem Eigner lag an einem pastellblauen Rumpf und an hohen Geschwindigkeiten.

  • Mangustas erster 50-Meter-Verdränger

    14.06.2021In Pisa wurde die unter 500 Gross Tons große Oceano 50 gelauncht. Stahlrumpf und Alu-Aufbauten brachte Alberto Mancini in Form.