Wally wird Teil der Ferretti-Gruppe Wally wird Teil der Ferretti-Gruppe Wally wird Teil der Ferretti-Gruppe

Wally wird Teil der Ferretti-Gruppe

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 3 Jahren

Die von Luca Bassani gegründete Marke erweitert das umfangreiche Modell- und Markenportfolio der italienischen Werften-Gruppe.

Unbekannt,boote exclusiv 48 Wallytender: das erste Wally-Modell unter Leitung der Ferretti-Gruppe feiert im September seine Weltpremiere.

"Wally passt zu uns", erzählte uns Ferretti-CCO Stefano de Vivo bereits während eines Interviews, das wir in BOOTE EXCLUSIV-Ausgabe 6/18 veröffentlichten. Dank eines exklusiven Lizenz-Geschäftes mit Wally vergrößert die Ferretti-Gruppe nun ihr Modellportfolio, welches als das vielfältigste Angebot in der Branche gilt.  Die Lizensvereinbarung repräsentiert einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur vollständigen Übernahme der Marke und erlaubt der Ferretti-Gruppe sich schon jetzt intensiv mit der Weiterentwicklung der Marke zu beschäftigen.

In den nächsten vier Jahren plant die Ferretti-Gruppe eine Investition von 84 Millionen Euro. 70 Millionen Euro sollen schon in den nächsten zwei Jahren in die Marken-Entwicklung, das Design und die Konstruktion neuer Wally-Modelle fließen. Die neuen Modelle sollen in verschiedenen Werften der Ferretti-Gruppe gebaut werden – größtenteils in der Superyacht-Werft in Ancona.

boote exclusiv Alberto Galassi: Der CEO der Ferretti-Gruppe plant in den nächsten vier Jahren 84 Millionen Euro in die Entwicklung von Wally zu stecken.

Das erste Projekt der neuen Kooperation nennt sich 48 Wallytender, der schon auf dem Cannes Yachting Festival im September seine Weltpremiere feiern soll.

Wally-Gründer Luca Bassani über die Vereinbrarung: „Der Markt erfordert heute erhebliche Investitionen um neue Produkte und neue Märkte zu entwickeln. Die Ferretti-Guppe verfügt über umfangreiche industrielle, organisatorische und kommerzielle Fähigkeiten und wird in der Lage sein, Wally zu stärken. Ich werde meine Design- und Entwicklungsaktivitäten exklusiv fortsetzen und die DNA von Wally sichern. Ich könnte mir nichts Besseres für Wally wünschen."

Luca Bassani wird auch als Sprecher auf der von BOOTE EXCLUSIV veranstalteten German Superyacht Conference am 28. Februar in Hamburg auftreten. Seien Sie dabei:


www.superyacht-conference.com

boote exclusiv

Themen: Ferretti-GruppeLuca BassaniWally


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • BOOTE EXCLUSIV 1/14 Januar-Februar

    07.01.2014Zaha Hadid goes Yachting – Die wohl gefragteste Architektin der Welt entwickelte zusammen mit Blohm + Voss das Projekt „Jazz". Der 90 Meter lange Entwurf verblüfft auf allen Decks.

  • BOOTE EXCLUSIV 5/14 September-Oktober

    02.09.2014Es ist wieder so weit: Zwei Jahre sind vergangen, und damit präsentiert BOOTE EXCLUSIV erneut das Ranking aller Rankings – die 200 größten Motoryachten der Welt! Insgesamt 16,75 ...

  • Ferretti und Sanlorenzo wollen Perini Navi retten

    16.02.2021Die italienischen Großwerften bilden zu gleichen Teilen das Jointventure NewCo und arbeiten an einem Übernahmeangebot. Eine Unternehmensversteigerung wäre damit obsolet.

  • Wally 110-Rumpf gedreht

    23.07.2015Wally liegt beim Bau der 33,50 Meter ihrer Wally 110 voll im Zeitplan.

  • Riva 76’ Perseo Super gewassert

    11.06.2021Das 23,25 Meter lange Sport-Fly-Format gelangte in La Spezia in sein Element. An dem ligurischen Standort entstehen alle Rivas von 76 bis 130 Fuß.

  • BOOTE EXCLUSIV 1/22 Januar-Februar

    16.12.2021Liebe Leser, Gigayachten dieses Kalibers sind selten. Denn hinter dem ungewöhnlich klassischen Look des 108 Meter langen Benetti-Flaggschiffs „IJE“ verbirgt sich ein robuster ...

  • Explorer-Dream-Team

    22.02.2018Wally erschließt neue Märkte und suchte sich dafür mit der Rendsburger Nobiskrug-Werft und dem Londoner Designer Andrew Winch starke Partner.

  • 28-Meter-Wally von Judel/Vrolijk

    27.04.2018Der Karbon-Cruiser-Racer „Nahita“ wurde in Ravenna zu Wasser gelassen und von der Crew getauft.

  • Wenig Sonne, viel Action

    23.10.2015Die Bedingungen bei den Les Voiles de Saint-Tropez waren ungewohnt ungemütlich. In der Wally-Klasse segelte eine deutsche Yacht auf den zweiten Platz.