Vierter Sanlorenzo-Explorer Vierter Sanlorenzo-Explorer Vierter Sanlorenzo-Explorer

Vierter Sanlorenzo-Explorer

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 3 Jahren

Mit der 42,20 Meter langen "Globas" wasserte Sanlorenzo das vierte Modell aus der 460Exp-Reihe. 13 weitere Superyacht-Formate befinden sich derzeit bei Sanlorenzo Superyacht in La Spezia im Bau.

.

Sanlorenzo freut sich über ein erfolgreiches 60. Jubiläumsjahr. Von März bis Juli ließ die Werft mit Hauptsitz in Ameglia 24 Yachten zu Wasser. Zu den jüngsten Ablieferungen zählt Baunummer vier des Explorermodells 460Exp. Auf dem Achterdeck von "Globas" liegen ein RIB-Tender und ein Segelboot, im Motorenraum arbeiten zwei CAT-Diesel mit je 970 Kilowatt Leistung. Topspeed: 16 Knoten, Reichweite: 5000 Seemeilen.

Die auf Großformate spezialisierte Sparte Sanlorenzo Superyacht übergab bereits 23 Stahl-Alu-Formate an Ihre Eigner. 13 weitere Superyacht-Einheiten befinden sich derzeit im Bau. Sanlorenzo zählt mit einem Jahresumsatz von 300 Millionen Euro zu den erfolgreichsten Yachtwerften der Welt, seit Gründung des von Massimo Perotti geführten Unternehmens wurden 950 Yachten gewassert.

.

Themen: La SpeziaSanlorenzo


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Explorer Nummer 3

    04.05.2017Sanlorenzo ließ mit "Ocean's Four" das dritte Format ihrer 460Explorer-Linie zu Wasser.

  • Sanlorenzo zeigt Flaggschiff

    05.06.2019Die italienische Werft feierte in La Spezia die zeitnahe Ablieferung ihres 64,25 Meter langen Flaggschiffes "Attila".

  • 62 Meter von Sanlorenzo

    30.06.2020„Lammouche“ wurde als erste von insgesamt drei 62Steel gewassert, die derzeit in La Spezia entstehen.

  • Ein neuer Player

    06.04.2021Antonini Navi heißt eine Marke, die aus der italienischen Gruppo Antonini hervorgegangen ist. Am Golf von La Spezia entsteht bereits ein 40-Meter-Projekt.

  • Lengers Yachts übergibt Sanlorenzo SD126

    22.07.2020Der iranische Eigner nahm die 37,95 Meter lange „Darya“ in Viareggio entgegen.

  • Drei Yachten, fünf Tage

    27.02.2017Sanlorenzo startet in ein geschäftiges Frühjahr und wasserte mit „Taiji", „Francamarina" und „Y4H" drei Yachtneubauten über 26 Meter Länge in nur fünf Tagen.

  • Perini Navi lässt „Sybaris“ zu Wasser

    24.03.2016Die 70-Meter-Ketsch ist nach „Maltese Falcon“ die größte Yacht der Werftgeschichte. Der Tiefgang beträgt knapp zwölf Meter, die Segelfläche 3000 Quadratmeter.

  • Ferretti und Sanlorenzo wollen Perini Navi retten

    16.02.2021Die italienischen Großwerften bilden zu gleichen Teilen das Jointventure NewCo und arbeiten an einem Übernahmeangebot. Eine Unternehmensversteigerung wäre damit obsolet.

  • BOOTE EXCLUSIV 4/20 Juli-August

    18.06.2020Liebe Leser, auch wir waren während der letzten Monate an den Heimathafen gebunden, ausführliche Yachtporträts kommen in dieser Ausgabe dennoch nicht zu kurz.