Unterwasser-Spoiler für Heesen-Yacht Unterwasser-Spoiler für Heesen-Yacht Unterwasser-Spoiler für Heesen-Yacht

Unterwasser-Spoiler für Heesen-Yacht

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 6 Jahren

Heesen beendete die Probefahrten der 42,40 Meter langen „Alive“. Das Exterior- und Interior-Styling stammt von Omega Architects, die patentierte Fast-Displacement-Rumpfform optimierte das Van-Oossanen-Team.

"Alive" ist die erste Heesen-Yacht, die mit einem Hull Vane genannten Unterwasser-Heckspoiler ablegt, der für zusätzlichen Lift und damit geringeren Treibstoffverbrauch sorgen soll. Der nach ABS-Vorschriften aus Alu und Stahl geschweißte Neubau ist mit zwei MTU-Zwölfzylindern motorisiert, die zusammen 2160 Kilowatt Leistung auf die Wellen bringen. Während der Probefahrten wurde eine Maximalgeschwindigkeit von 16,4 Knoten erreicht, die Reichweite liegt mit zwölf Knoten bei 4000 Seemeilen.

Schlagwörter: Alive Heesen Omega architects Van oossanen


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Heesen verkauft Projekt „Maia“

    11.01.2018

  • Heesen-Flaggschiff „Galactica Star" bereit zur Auslieferung

    06.06.2013

  • Heesen zeigt Projekt „Maia"

    20.03.2017

  • BOOTE EXCLUSIV 3/18 Mai-Juni

    02.05.2018

  • Heesen ließ „Ventura" zu Wasser

    12.04.2013

  • Mulder launchte 16-Meter-„Bellagio"

    24.10.2013

  • Neuer Halbgleiter aus Holland

    24.07.2014

  • Heesen verkauft "Electra"

    08.04.2020

  • Heesen liefert "Laurentia" aus

    07.09.2017