Unterwasser-Spoiler für Heesen-Yacht Unterwasser-Spoiler für Heesen-Yacht Unterwasser-Spoiler für Heesen-Yacht

Unterwasser-Spoiler für Heesen-Yacht

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 7 Jahren

Heesen beendete die Probefahrten der 42,40 Meter langen „Alive“. Das Exterior- und Interior-Styling stammt von Omega Architects, die patentierte Fast-Displacement-Rumpfform optimierte das Van-Oossanen-Team.

"Alive" ist die erste Heesen-Yacht, die mit einem Hull Vane genannten Unterwasser-Heckspoiler ablegt, der für zusätzlichen Lift und damit geringeren Treibstoffverbrauch sorgen soll. Der nach ABS-Vorschriften aus Alu und Stahl geschweißte Neubau ist mit zwei MTU-Zwölfzylindern motorisiert, die zusammen 2160 Kilowatt Leistung auf die Wellen bringen. Während der Probefahrten wurde eine Maximalgeschwindigkeit von 16,4 Knoten erreicht, die Reichweite liegt mit zwölf Knoten bei 4000 Seemeilen.

Themen: AliveHeesenOmega ArchitectsVan Oossanen


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Heesen launchte „Home"

    20.04.2017Das 50 Meter lange Omega-Design ist der erste mit Hybrid-Antrieb bestückte Verdränger mit Fast Displacement Hull Form.

  • Heesen legte Projekt „Oslo24” auf Kiel

    19.10.2021Das 50 Meter lange Stahl-Alu-Format mit der Baunummer YN 20150 wird auf Hybrid-Antrieb und ein Luca Dini-Interior vertrauen.

  • Alia Yachts launchte „Samurai"

    13.04.2016Die 2008 gegründete Werft mit Hallen im türkischen Antalya ließ mit der 60 Meter langen „Samurai“ ihren jüngsten Neubau vom Stapel.

  • Heesen wasserte Projekt „Aura”

    05.01.2022Der Stapellauf des 50 Meter langen Stahl-Alu-Baus war für die Niederländer der fünfte im Jahr 2021.

  • „Galatea" kurz vor der Auslieferung

    20.02.2014Heesen jagt den 40 Meter langen Alu-Sportster „Galatea“ derzeit zu Probefahrten über die Nordsee.

  • Heesen zeigt Projekt „Maia"

    20.03.2017Die niederländische Werft präsentiert einen von Clifford Denn gestylten 50-Meter-Verdränger, der derzeit noch im Bau ist und nach einem Eigner sucht.

  • Heesen ließ „Ventura" zu Wasser

    12.04.2013Heesen launchte mit „Ventura“ die dritte Yacht aus ihrer 50-Meter-Linie. Das Exterieur des 302-Tonners stammt von Frank Laupman, das Interieur stylte Francesco Paszkowski.

  • 55-Meter-„Solemates“ verlässt Heesen

    17.08.2020Das unter dem Projektnamen „Castor“ bekannte Stahl-Alu-Format ist die zweite Ablieferung der niederländischen Werft seit Corona-Ausbruch.

  • „Galactica Super Nova" im Probe-Modus

    11.05.2016Die mit 70 Metern Länge größte Heesen-Yacht der Werft-Geschichte durchläuft derzeit intensive Probefahrten, bevor sie zeitnah an den Eigner übergeben wird.