Turquoise launchte „Go“ Turquoise launchte „Go“ Turquoise launchte „Go“

Turquoise launchte „Go“

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 2 Jahren

Die türkische Werft mit Hallen in Pendik ließ das H2-Design über ein Schwimmdock zu Wasser.

.

Das Exteriorstyling des 77 Meter langen Turquoise-Flaggschiffs stammt von H2 Design aus London, die gemeinsam mit dem europäischen Eignerpaar auch das Interior entwarfen. Der Fünfdecker mit Swimmingpool auf dem Sundeck und großem Beachclub wurde für 18 Gäste und eine 19-köpfige Crew konzipiert. Die zum Werftportfolio von Mohammed Al Barwani (Oceanco) gehörenden Yachtbauer schweißen derzeit noch an einem 74-Meter-Neubau, der nach einem Design des italienischen Studios A. Vallicelli & C. entsteht und Ende des Jahres übergeben werden soll.

9 Bilder

.

Schlagwörter: H2 design Oceanco Pendik Turquoise Turquoise yachts


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • „Black Pearl“ ausgeliefert

    19.03.2018

  • Bravo! Oceanco launcht 109 Meter

    20.11.2018

  • Bilgin führt 80-Meter-Hai aus

    17.04.2020

  • Neuer CEO für Turquoise Yachts

    05.06.2019

  • 86-Meter-Ketsch von Vitters und Oceanco

    10.11.2014

  • 106-Meter-„Solar" mit Dyna-Rigg

    07.12.2012

  • Viel Platz auf allen Ebenen

    17.10.2012

  • Mit Diamanten veredelt

    08.02.2018

  • Erste Einblicke ins „DAR“-Interior

    19.10.2018