Trauer um Pieter Beeldsnijder

29.03.2016 Martin Hager - Der niederländische Yachtdesigner starb letzte Woche im Alter von 78 Jahren. Pieter Beeldsnijder zeichnete und stylte in 59 Jahren mehr als 2500 Yachten, Schiffe und Tender. Darunter berühmte Formate wie „Athena", „Gliss", „Ethereal" und „Hanuman".

© .

Doch er zeichnete nicht nur Segelyachten und für Kunden. Sich selbst realisierte er mit seiner 20 Meter langen und natürlich  selbst entworfenen „Bonker" den lange gehegten Traum einer eigenen Motoryacht, mit der er seit dem Stapellauf 2008 viel reiste. 

Vor „Belle de Jour": Pieter Beeldsnijder (re.), der Yacht-Eigner (Mi.) und Flevo Jachtbouw-Chef Aart van Twillert vor dem 30 Meter langen Stahl/Alu-Verdränger. 
© .
Vor „Belle de Jour": Pieter Beeldsnijder (re.), der Yacht-Eigner (Mi.) und Flevo Jachtbouw-Chef Aart van Twillert vor dem 30 Meter langen Stahl/Alu-Verdränger. 

Vor nicht all zu langer Zeit genossen wir noch seine Gesellschaft und unterhaltsame, angenehme Art an Bord seines damals jüngsten Designs, dem knapp 30 Meter langen Stahl/Alu-Verdränger „Belle de Jour". Wir staunten über sein schier unerschöpfliches Wissen und einen Anekdoten-Schatz, der jede Zusammenkunft mit ihm zu einer Bereicherung machte.

59 Jahre war er Teil der maritimen Branche und schon lange fester Bestandteil.

Mit der 90 Meter langen „Athena", die über elf Jahre lang das Ranking der größten Segelycahten der Welt dominierte, zeichnete sich der eng mit Royal Huisman verbundene Designer endgültig in die Geschichtsbücher des Superyachting. 

Egal ob Segelyacht, Motoryacht, Tender oder holländische Sloop – Pieter Beeldsnijders Entwürfe waren immer elegant, klassisch und verfügten über klare Linien.

Das PB Design Studio arbeitet derzeit an mehreren Neubau-Projekten, unter anderem am J-Class-Racer "Svea", für den das Team aus Edam das Interior entwarf. 

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

.
Wally wird Teil der Ferretti-Gruppe Aktuell 18.01.2019 —

Die von Luca Bassani gegründete Marke erweitert das umfangreiche Modell- und Markenportfolio der italienischen Werften-Gruppe.

mehr »

Massimo Perotti: <p>
	Massimo Perotti</p>
Sanlorenzo frei von Fremdkapital Aktuell 14.01.2019 —

Massimo Perotti, Vorstandsvorsitzender und CEO der italienischen Werft, kaufte 23 Prozent der Anteile von der chinesischen Sundiro Holding zurück.

mehr »

"Metis": <p>
	&quot;Metis&quot;</p>
63-Benetti-Meter für Deutschland Aktuell 10.01.2019 —

Benettis Custom-Division ließ in Livorno mit „Metis“ ein modern-voluminöses Cassetta-Design zu Wasser.

mehr »

107 Meter von Benetti Fotostrecke
Benetti läutet Giga-Zeitalter ein Aktuell 07.01.2019 —

FB277 misst 107 Meter und ist die erste Gigayacht einer italienischen Werft, die sich in Privatbesitz befindet.

mehr »

"Najiba" Fotostrecke
Briand-Design aus Feadship-Hallen Aktuell 07.01.2019 —

Feadship De Vries zog einen 58 Meter langen Alu-Verdränger aus dem Schwimmdock in Aalsmeer.

mehr »

Schlagwörter

Pieter BeeldsnijderAthenaEtherealRoyal Huisman


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 1-2019

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,67* statt € 9,90
  • 12 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 Welche BOOTE EXCLUSIV-Themen interessieren Sie am meisten?

 

Galerie