Trauer um Pieter Beeldsnijder

29.03.2016 Martin Hager - Der niederländische Yachtdesigner starb letzte Woche im Alter von 78 Jahren. Pieter Beeldsnijder zeichnete und stylte in 59 Jahren mehr als 2500 Yachten, Schiffe und Tender. Darunter berühmte Formate wie „Athena", „Gliss", „Ethereal" und „Hanuman".

© .

Doch er zeichnete nicht nur Segelyachten und für Kunden. Sich selbst realisierte er mit seiner 20 Meter langen und natürlich  selbst entworfenen „Bonker" den lange gehegten Traum einer eigenen Motoryacht, mit der er seit dem Stapellauf 2008 viel reiste. 

Vor „Belle de Jour": Pieter Beeldsnijder (re.), der Yacht-Eigner (Mi.) und Flevo Jachtbouw-Chef Aart van Twillert vor dem 30 Meter langen Stahl/Alu-Verdränger. 
© .
Vor „Belle de Jour": Pieter Beeldsnijder (re.), der Yacht-Eigner (Mi.) und Flevo Jachtbouw-Chef Aart van Twillert vor dem 30 Meter langen Stahl/Alu-Verdränger. 

Vor nicht all zu langer Zeit genossen wir noch seine Gesellschaft und unterhaltsame, angenehme Art an Bord seines damals jüngsten Designs, dem knapp 30 Meter langen Stahl/Alu-Verdränger „Belle de Jour". Wir staunten über sein schier unerschöpfliches Wissen und einen Anekdoten-Schatz, der jede Zusammenkunft mit ihm zu einer Bereicherung machte.

59 Jahre war er Teil der maritimen Branche und schon lange fester Bestandteil.

Mit der 90 Meter langen „Athena", die über elf Jahre lang das Ranking der größten Segelycahten der Welt dominierte, zeichnete sich der eng mit Royal Huisman verbundene Designer endgültig in die Geschichtsbücher des Superyachting. 

Egal ob Segelyacht, Motoryacht, Tender oder holländische Sloop – Pieter Beeldsnijders Entwürfe waren immer elegant, klassisch und verfügten über klare Linien.

Das PB Design Studio arbeitet derzeit an mehreren Neubau-Projekten, unter anderem am J-Class-Racer "Svea", für den das Team aus Edam das Interior entwarf. 

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Monaco Yacht Show Fotostrecke
Fürstlich aufgestellt Aktuell 16.09.2019 —

Zur Monaco Yacht Show kündigten sich selten derart viele Hochkaräter an. Vom 25. bis 28. September sind von der Yachtwelt sehnsüchtig erwartete Großformate von Lürssen, A&R, Oceanco und Feadship zu sehen.

mehr »

.
Oceanco nimmt neue Werft in Betrieb Aktuell 11.09.2019 —

In Zwijndrecht, zehn Kilometer flussabwärts vom Alblasserdamer Stammsitz entfernt, traf der Stahlkasko eines 109-Meter-Neubaus ein.

mehr »

Oldenburger
Oldenburger stellt sich neu auf Aktuell 04.09.2019 —

Die Innenausbauer aus Dinklage erhalten mit Knut Diegel einen neuen "Head of Yacht Interior".

mehr »

Foil-Tests "Canova"
Erste Foil-Tests für "Canova" Aktuell 30.08.2019 —

Bei Ostsee-Probeschlägen der 43 Meter langen Karbon-Baltic standen komplexe technische Systeme wie das neun Meter lange Quer-Foil oder der dieselelektrische Antrieb auf dem Prüfstand.

mehr »

118 Meter von A&R: <p>
	Kiellegung von Abeking &amp; Rasmussens 118-Meter-Projekt 6507</p>
118 Meter von Abeking & Rasmussen Aktuell 30.08.2019 —

Die Kiellegung des neuen Flaggschiffs feierte die Werft aus Lemwerder zusammen mit Designern, Subunternehmern und den Eignervertretern von Cornelsen & Partner bei Pella Sietas in Hamburg.

mehr »

Schlagwörter

Pieter BeeldsnijderAthenaEtherealRoyal Huisman

Branchen-News

Anzeige
IWC und die Weltumrundung der Silver Spitfire

IWC Schaffhausen präsentiert eine Neuauflage der Spitfire-Linie in der Pilot’s Watch-Kollektion. Das Design orientiert sich an dem ikonischen Jagdflugzeug aus den 1930er Jahren.

mehr »

IWC

Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 5-2019

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,67* statt € 9,90
  • 12 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 Welche BOOTE EXCLUSIV-Themen interessieren Sie am meisten?

 

Galerie