Tankoa launcht 72-Meter-„Solo" Tankoa launcht 72-Meter-„Solo" Tankoa launcht 72-Meter-„Solo"

Tankoa launcht 72-Meter-„Solo"

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 2 Jahren

Die junge Boutique-Werft aus Genua ließ in Sestri Ponente mit "Solo" ihren dritten Yachtneubau zu Wasser.

.

Der 72 Meter lange Verdränger aus den Rechnern des venezianischen Designers Francesco Paszkowski ist nach der 69-Meter-"Suerte" die zweite Yacht, die auf Basis einer durchkonstruierten 70-Meter-Plattform entstand. Die Order für den voluminösen Fünfdecker (1600 Gross Tons) unterzeichnete der erfahrene Yachteigner Ende 2016, die Ablieferung ist für Ende dieses Jahres terminiert. Der Eigner legte bei seiner zweiten und auch für den Charterbetrieb optimierten Tankoa-Yacht viel Wert auf eine Unterwasser-Abgasanlage, die Emissionen ins Meer ableitet. Tankoa startete kürzlich mit dem Bau von zwei Formaten aus der 50-Meter-Linie ohne Eigner. "Wir möchten Kunden mit diesen Spec-Projekten deutlich kürzere Lieferzeiten anbieten", so Geschäftsführer Edoardo Ratto.

Tankoa

5 Bilder

Tankoa "Solo"

Schlagwörter: Francesco Paszkowski Genua Tankoa


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Tankoa Yachts mit neuem CEO

    06.04.2020

  • Tankoa launcht 72-Meter-„Solo"

    13.08.2018

  • Frische 61 Meter aus Ancona

    31.03.2014

  • Baglietto mit 48-Spec-Metern

    13.08.2018

  • Baglietto feiert "Severin°s"-Launch

    02.08.2019

  • 55-Meter-Basis zum Sportfischen

    15.02.2019

  • Sanlorenzo launchte „Alchemist Too"

    22.01.2013

  • Baglietto verkauft dritte 48m T-Line

    17.12.2019

  • Tankoa verkaufte die erste S501

    26.02.2015