Die Highlights der boot Düsseldorf 2020

  • Azimut schmückt ihren imposanten Stand in Halle 6 unter anderem mit drei sportlich-markanten Neuheiten. Das größte Modell der Italiener ist die 28,72 Meter lange Azimut S10. (6/D58)
  • Zu den Neuheiten von Azimut zählt auch die S6. (6/D58)
  • In Düsseldorf ist Azimut zudem mit der 78 Flybridge vertreten. (6/D58)
  • Arcadia kommt dieses Jahr mit dem 22 Knoten schnellen Pocket-Explorer Ar an den Rhein. Der bullige Verdränger kombiniert futuristisches Design mit großem Volumen. (6/A42)
  • Sirena Marine verschifft ihr von Germán Frers entworfenes 27-Meter-Flaggschiff in die Rheinmetropole. (6/A59)
  • Bluegame und ihr Händler Lengers haben die mit XL-Beachclub ausgestattete BGX 70 dabei. Der 30 Knoten schnelle GFK-Bolide feiert in Halle 6 Deutschlandpremiere. (6/D21)
  • CNB, die zur Beneteau-Gruppe gehörende französische Werft mit Standort in Bordeaux, reist mit ihrem Semicustom-Verkaufsschlager CNB 76 an. Das 23,17 Meter lange Philippe-Briand-Design legt mit Bugspriet und zu einem attraktiven Kurs ab. (16/C57)
  • Die 29,10 Meter lange SL 96 Asymmetric wird für Sanlorenzo viel Aufmerksamkeit erzeugen. (6/D27)
  • Sanlorenzo hat in diesem Jahr mit der 23,35 Meter langen SX76 wieder einen Blickfang mit im Gepäck. (6/D27)
  • Pearl freut sich auf die Weltpremiere der 18,61 Meter langen Pearl 62. Das britische Unternehmen lässt die Rümpfe in China fertigen, die Ausrüstung übernimmt ein Partnerbetrieb in Gosport. Jeder Neubau wird mit Fünfjahresgarantie ausgeliefert. (6/A22)
  • Nautor begeistert die boot-Besucher mit den sportlichen Linien der ClubSwan 36. (16/A57)
  • Riva, die zur Ferretti-Gruppe gehörende Marke, legt mit der Riva 90 Argo in Halle 6 an. (6/D28)
  • Riva präsentiert zudem den Weekender Dolceriva in Halle 6. (6/D28)
  • Wally parkt die Wally 48 in Halle 5 bei den Superboats. (5/E21)
  • Princess bringt auch dieses Jahr wieder die meisten Formate über den Rhein nach Düsseldorf. Zu den zehn Yachten, die in Halle 6 dem Publikum vorgestellt werden, gehört der Foil-Weekender R35. (6/B21)
  • Princess bringt zudem die Y78 auf die boot. (6/B21)
  • Princess stellt in Düsseldorf auch die von Pininfarina gestaltete Y85 vor. (6/B21)
  • Monte Carlo Yachts zeigt mit dem 23 Meter langen Halbgleiter MCY 76 den ebenfalls von Nuvolari Lenard gestylten Nachfolger ihres fast zehn Jahre alten Urmodells. (6/A41)
  • Fairline startet 2020 sportlich durch und zeigt unter anderem den neuen Zehn-Meter-Weekender F 33 in Halle 6. (6/D59)
  • Fairline macht unter anderem die 21 Meter lange Squadron 68 in Halle 6 fest. (6/D59)
  • Axopar verkaufte in nur vier Jahren mehr als 1000 Einheiten des sportlichen Weekenders Axopar 37. Gemeinsam mit ihrem Händler Boote Polch präsentieren die Finnen in Halle 5 nun die komplett überarbeitete Axopar 37 (Startpreis mit Sun-Top 91500 Euro). (5/C19)
  • Steeler macht mit der Steeler 52S Performance Lust auf eine schnelle Runde. (5/C43)
  • Amel lädt in Halle 16 auf das Deck ihres 19 Meter langen Familiencruisers Amel 60, der Deutschlandpremiere feiert. (16/B58)