Stapellauf der Mulder 75 Wheelhouse Stapellauf der Mulder 75 Wheelhouse Stapellauf der Mulder 75 Wheelhouse

Stapellauf der Mulder 75 Wheelhouse

  • Martin Hager
 • Publiziert vor 7 Jahren

Die niederländische Mulder-Werft ließ die 23,15 Meter lange Gentleman-Yacht zu Wasser. Das 20 Knoten schnelle Guido de Groot-Design wird Ende des Monats an die Ostküste der USA geliefert. Die klassischen Rundspant-Linien des Alu-Halbgleiters zeichnete das Ginton Naval Architects-Team.

Zwei Caterpillar-Diesel mit je 530 Kilowatt Leistung verhelfen dem eleganten 50-Tonner zu einem Topspeed von 20 Knoten, ein M26000-Seakeeper-Stabilisationssystem reduziert die Roll-, Stampf- und Gierbewegungen.

Vier Gästekabinen und eine 20 Quadratmeter große Mastersuite bieten dem Eigner und seinen Gästen viel Komfort, die zwei Mann starke Crew wohnt separat auf der Steuerbordseite im Heck.

Eine Tendergarage im Heck bietet Platz für einen 4,45 Meter langen Dieseljet-Tender von Williams.

www.muldershipyard.nl

Schlagwörter: Ginton Guido de groot Mulder 75 wheelhouse


Lesen Sie BOOTE EXCLUSIV. Einfach digital in der BOOTE EXCLUSIV-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Stapellauf der Mulder 75 Wheelhouse

    10.06.2013

  • Mulder lieferte „Strathearn" aus

    29.07.2013

  • Extravagantes Swath-Konzept

    16.08.2017

  • Van der Valk liefert 27-Meter-„Anemeli" aus

    24.08.2017

  • Hausmesse bei Van der Valk

    09.03.2018

  • Wim van der Valk mit neuem Auftrag

    20.02.2013